Mittwoch, 24 Juni 1953

Das Gewitter (A II)

Wenn der Berg jäh grünt
auf im Gewitter und drunten
braust das Tal voll vom Gewölk, 
durchwühlt von wütenden Blitzen, 
05 geh eine Zeit ich die Wendung des Wegs 
unterm Regen hinab, 
fürchtend die nahende Flamme: 
steht auch schon offen die Höhle, 
worin der Quell überrauscht 
10 den rauschenden Regen.


Blatt 01 (A-5-c_05_064.jpg)

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn der Berg jäh grünt

auf im Gewitter lass ich das Haus
auf im Gewitter und drunten

braust das Tal von voll vom Gewölk,

durchwühlt von wütenden
durchwühlt von (wenigen) Blitzen,

ge geh
05 ge ging eine Zeit ich die Wendung des Wegess

unterm Regen hinab,

fürchtend die nahende Flamme:

steht auch schon offen die Höhle,

worin der Quell überrauscht

10 den rauschenden Regen.

24.6.53

  • Besonderes:

    Zusammen mit (A I)
    Verso: Typoskript (Die Lichtung), durchgestrichen

  • Letzter Druck: Die verwandelten Schiffe 1957
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/05_018
  • Seite / Blatt: 01 (unten)
  • Status Text: Kontrolliert
  • Umschrift: Kontrolliert
  • Priorität: Normal

Inhalt: 237 Manuskripte zu 44 Gedichten (2 Endfassungen)
Datierung: 30.4.-7.8.1953
Textträger: Einzelblätter (A4-Format), meist Typoskript-Makulatur; Bleistift
Umfang: 44 Dossiers, 225 beschriebene Seiten
Publikation: Die verwandelten Schiffe (13 Gedichte), Verstreutes (1 Gedicht)
Signatur: A-5-c/05 (Schachtel 35)
Herkunft: Nr. 1-23: beige Mappe EG 53 I; Nr. 24-44: grüne Mappe EG 53 II

Stufen: Notizbuch 1952-54, Typoskripte 1953
Kommentar: Beginn der Niederschriften für Die verwandelten Schiffe
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften

Weitere Fassungen

    Änderung: Mittwoch, 17 Oktober 2018
  • Drucken
Manuskripte 1953 (alph.)
(Total: 237 )
Manuskripte 1953 (Datum)
(Total: 237 )
Suchen: Manuskripte 1953