Mittwoch, 16 September 1953

Der Schuss (D)

Gierig springt
vom Bogen der Pfeil
in die hinter Büschen 
verborgene Scheibe, 
05 mitten hinein, ohne zu sehen, 
folgend dem Ruf, 
der ihm zudringt aus dem Laub: 
Springe herein und lass dich nicht fassen, 
eh unversehens das Schwarze der Scheibe 
10 dich fängt im Versteck, 
und Schaft dir und Fiederung singend verbeben, 
beruhigt von der im Schwarzen der Scheibe 
tief ruhenden Spitze.


Blatt 04 (A-5-c_05_147.jpg)

D Der Schuss

Gierig springt

vom Bogen der Pfeil

in die hinter Büschen

verborgene Scheibe,

05 mitten hinein, ohne zu sehen,

nur folgend dem Ruf,

der ihm (ent zu
der ihm (entgegen)dringt aus dem Laub:

Springe herein und lass dich nicht fassen,

eh deinen Flug

 dich unversehens
unversehens  das Schwarze der Scheibe

unversehens dich fängt
10 unversehens aufhält  im Versteck,

das und n Schaftdir und Fiederung
dass dein Schaft  singend verbeben,

beruhigt von der ruhig im Schwarzen der Scheibe

tief wurzelnden Spitze.
tief ruhenden

16. 9. 53
17. 9. 53
20. 9. 53

  • Besonderes:

    Fortsetzung am 17. und 20.9.1953
    Verso: Typoskript (Sebastian Franck, S. 54)

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/05_032
  • Seite / Blatt: 04
  • Status Text: Kontrolliert
  • Umschrift: Kontrolliert
  • Priorität: Normal

Weitere Fassungen

    Änderung: Mittwoch, 24 Oktober 2018
  • Drucken
Manuskripte 1953 (alph.)
(Total: 237 )
Manuskripte 1953 (Datum)
(Total: 237 )
Suchen: Manuskripte 1953