Dienstag, 20 Mai 1952

Steiler Thron aus Prunk der Wolke hängt …*

Steiler Thron aus Prunk der Wolke hängt, 
Hände halten ihn der vier, die sehen: 
tragen sehend, dass der Sturm des Blicks 
schweren Stuhl erleichtert: ja er schwebt 
05 herabbeschwornes 
himmlisches Geschmeide über sie. 
Keiner wagt mehr, ob sich jeder auch 
im Herzen Herrscher dünkt, ihn zu ersteigen. 
Fürchtend, dass er an so hohem Ort 
10 wandelte die Welt in Himmelssphären, 
Stabes Träger, und so, taumelnd, 
stürzte der Palast in Schutt ohn Antlitz.


Seite 034 (C-2-b_05_034.jpg)

Steiler Thron aus
Steiler Thron und Prunk der Wolke hängt, 

Hände halten ihn der vier, die sehen: 

tragen sehend, dass der Sturm des Blicks 

den schweren Stuhl erleichtert: ja er
den schweren Stuhl erleichtert: ja sie 

schwebt 

05 Als¿ sie¿ herabbeschwornes 

himmlisches Geschmeide über sie
himmlisches Geschmeide über ihn¿

Keiner wagt mehr, ob sich jeder auch 

im Herzen
im Herzen Herrscher dünkt, ihn zu 

ersteigen. 

Fürchtend, dass er an so hohem Ort 

10 wandelte die Welt in Himmelssphä-

ren, 

Stabes Träger, und so, taumelnd, 

stürzte der Palast in Schutt ohn Antlitz. 

20. 5. 52

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: C-2-b/05
  • Seite / Blatt: 034
  • Status Text: Definitiv
  • Umschrift: Kontrolliert
  • Priorität: Hoch

Weitere Fassungen

Notizbuch 1952-54 (alph.)
(Total: 126 )
Notizbuch 1952-54 (Folge)
(Total: 126 )
Suchen: Notizbuch 1952-54