Sonntag, 10 Mai 1953

Nur zuweilen streifen scheu die Fische …*

Nur zuweilen streifen scheu die Fische 
diese Klippe, wo sie vor als Fischer, 
auf der Angel erste Regung wartend, 
kauten jenes Kraut, das nach dem Wasser 
05 weckte wilde Sucht. Bis dass sie schwammen, 
schön mit Schuppen und die Flossen schlagend, 
weit hinaus: nur scheu zuweilen streifen 
sie die Klippe, wo sie fischend sassen


Seite 116 (C-2-b_05_116.jpg)


Wieder an die
 

Nu Nur zuweilen streifen scheu
noch zu zuweilen streifen leicht die Fische 

diese Klippe, wo sie vor
diese Klippe, wo sie einst als Fischer, 

wo¿ sie kauten

kauten kauten¿ 

auf dieer Angel blickend erste dRegunwartend
auf dieer jähen Angel kleinste Regung achtend,

lässig kauten jenes Wunder Kraut, das nach dem 

Wasser 

weckte die wilde Sucht. Bis dass sieschwammen 
05 weckte die wilde Sucht. Bis dass sie springen,

schön mit Schuppen und die Flossen schlagend, 

schnell hinaus 

weit hinaus: Und nur xxx scheu
weit hinaus: und xxx nur¿  zuw zuweilen 

streifen 

s sie
scheu die Klippe, wo sie fischend sassen 

10. 5. 53

  • Letzter Druck: Die verwandelten Schiffe 1957
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: C-2-b/05
  • Seite / Blatt: 116
  • Status Text: Kontrolliert
  • Umschrift: Kontrolliert
  • Priorität: Hoch

Inhalt: 131 Entwürfe zu 122 Gedichten (17 Endfassungen), Motiv-Notizen, 4 Briefe
Datierung: 16.12.1951-13.1.1954
Textträger: Rotbraunes Notizbuch, liniert, Bleistift
Umfang: 193 beschriebene Seiten
Publikation: Die verwandelten Schiffe (19 Gedichte), Verstreutes (3 Gedichte)
Signatur: C-2-b/05 (Schachtel 79)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Spätere Stufen: Manuskripte 1952, 1953, 1954, Typoskripte 1954, 1955
Kommentar: S. 184-195 Motiv-Notizen, von hinten her eingetragen
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften der Gedichte ab 1953

Weitere Fassungen

Notizbuch 1952-54 (alph.)
(Total: 126 )
Notizbuch 1952-54 (Folge)
(Total: 126 )
Suchen: Notizbuch 1952-54