Sonntag, 10 August 1952

Flieh du mit dem fremden Stier …*

Flieh du mit dem fremden Stier, 
wind ihm Kränze um die Hörner, 
jenseits am Gestade dir 
lässt er nur den einen Knaben. 

05 Nimmer wirst den Gatten haben, 
und der Sohn im Labyrinth 
zieht in die gefüllten Waben 
Blüten, süss wie du von Duft. 

Fremder Stier führt in die Gruft 
10 Kinder, die Gespielen wären: 
Labyrinthes dumpfe Luft 
fällt sie deinem Sohn entgegen.


Seite 058 (C-2-b_05_058.jpg)

Flieh du mit dem fremden Stier, 

der? vor
der¿ vor¿ xx 

wind ihm Kränze um die Hörner, 

jenseits am Gestade dir 

lässt er nur den einen Knaben.

05 Nimmer wirst den Gatten haben, 

und der Sohn im Labyrinth 

zieht
trägt in seine die gefüllten Waben, 

Blüten, süss wie du von Duft. 

 

Fremder Stier führt in die Gruft 

10 Kinder, die Gespielen wären: 

Labyrinthes dumpfe Luft 

fällt sie deinem Sohn entgegen. 

10.8.52

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • gereimt: ja
  • Strophen: ja
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: C-2-b/05
  • Seite / Blatt: 058
  • Status Text: Kontrolliert
  • Umschrift: Kontrolliert
  • Priorität: Hoch
Notizbuch 1952-54 (alph.)
(Total: 126 )
Notizbuch 1952-54 (Folge)
(Total: 126 )
Suchen: Notizbuch 1952-54