Dienstag, 25 November 1952

Spiegel zeigt mir …*

Spiegel zeigt mir,
was ich nimmer,  
Tor, erkannt: 
dass du ganz, 
05 mit Leib und Sinnen 
an mir festgebannt. 
Dass die Woge, 
die mich brausend 
trägt und hebt 
10 Deinen Mund und deine Brüste 
deinen Schoss mir zubewegt. // 080 
Stürzen wir in eins zusammen, 
dass uns keiner kennt, 
Arm und Beine fest verhangen, 
15 dass das allerschärfste Auge 
nicht mehr trennt 
Mund vom Mund 
und Glied vom Schoss umfangen


Seite 079 (C-2-b_05_079.jpg)


Jener ist

Spiegel zeigt mir, 

was ich nimmer, 

Tor, erkannt: 

dass du ganz, 

05 mit Leib und Sinnen 

an mir festgebannt. 

Dass die Woge, 

die mich brausend 

hob und trug 

hebt und trägt, 

trägt und hebt 

10 Deinen Mund und deine Brüste 

deinen Schoss mir zubewegt. // 

Seite 080 (C-2-b_05_080.jpg)


Lass uns
Stürzen wir in eins zusammen, 

dass uns keiner kennt, 

nicht das allerschärfste Auge 

Arm und Beine fest verhangen, 

15 dass das allerschärfste Auge 

nicht mehr trennt 

Mund vom Mund 

und Glied vom Schoss umfangen 

25. 11. 52

  • Besonderes:

    teilweise gereimt

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • gereimt: ja
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: C-2-b/05
  • Seite / Blatt: 079, 080
  • Status Text: Kontrolliert
  • Umschrift: Kontrolliert
  • Priorität: Hoch

Inhalt: Entwürfe zu 125 Gedichten (130 Fassungen, 26 Endfassungen), Motiv-Notizen, 4 Briefe
Datierung: 16.12.1951-13.1.1954
Textträger: Rotbraunes Notizbuch, liniert, Bleistift
Umfang: 193 beschriebene Seiten
Publikation: Die verwandelten Schiffe (17 Gedichte), Verstreutes (1 Gedicht)
Signatur: C-2-b/05 (Schachtel 79)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Spätere Stufen: Manuskripte 1952, 1953, 1954, Typoskripte 1954, 1955
Kommentar: S. 184-195 Motiv-Notizen, von hinten her eingetragen
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften der Gedichte ab 1953

Weitere Fassungen

Notizbuch 1952-54 (alph.)
(Total: 126 )
Notizbuch 1952-54 (Folge)
(Total: 126 )
Suchen: Notizbuch 1952-54