Dienstag, 09 März 1954

Der Morgen (A)

Den ersten Schleier hinweg zieht über die an den Wänden
Hängenden, an den Wänden Hinabgeglittnen 
der Sprung des Tänzers 
und blendet nun in den Winkel mit den halbleeren Gläsern, 
05 mit gehäufter Asche und Stummeln. 
Bis aus dem Winkel hinweg und von den Wänden 
über ihn wegzieht, seinen leuchtenden Sprüngen entwindet 
den letzten Schleier das helle, hellere Fenster.


Blatt 01 (A-5-c_08_077.jpg)

A Der Morgen

Denersten
Den  Schleier zieht hinweg zieht über die an den Wänden,

hHängenden, an den Wänden hHinabgeglittenennen Tänzer

das Fenster, schon wenig erhellt,

worin¿ auf¿

der Sprung des Tänzers

und blendet nun in den Winkel mit den halbleeren Gläsern,

05 mit gehäufter Asche und Stummeln.

Bis ihm entwindet und ihn zicht überblendend

Bis
zieht aus dem Winkel hinweg und von den Wänden

der immer hellere

über ihn wegzieht, den seinemn leuchtenden Sprüngen entwindet

den letzten Schleier das dhelle, hell hellere Fenster.

9.3. 54

  • Besonderes:

    Verso: Typoskript-Durchschlag (Ansatz zu Der Trunk)

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/08_013
  • Seite / Blatt: 01
  • Status Text: Kontrolliert
  • Umschrift: Kontrolliert
  • Priorität: Hoch

Inhalt: 205 Manuskripte und 25 Typoskripte zu 33 Gedichten (3 Endfassungen)
Datierung: 1.1.-27.12.1954
Textträger: 271 Einzelblätter (A4-Format)
Umfang: 36 Dossiers, 270 beschriebene Seiten
Publikation: Die verwandelten Schiffe (15 Gedichte), Verstreutes (3 Gedichte)
Signatur: A-5-c/08 (Schachtel 35)
Herkunft: Mappe EG 54 I, EG 54 II

Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften

Weitere Fassungen

    Änderung: Montag, 03 Dezember 2018
  • Drucken
Manuskripte 1954 (alph.)
(Total: 230 )
Manuskripte 1954 (Folge)
(Total: 230 )