Freitag, 14 Mai 1954

Das Kind im Fisch (C)

Ganz verhüllt in Tang und Quallen
lässt der tote Fisch auf dieser 
Insel Ufersand das Kind 
fallen, das die Leute scheu
05 aus geborstnem Bauch befrein.
Dass es in der Blume käme,
die heranschwamm in der Nacht,
meinten sie und dass es sässe
mitten in der Knospe. Nun
10 lösen sies verwundert aus
Leichnams Schleim, dass es die Weiber
wuschen. Doch es schiebt sie weg,
geht der Stadt zu schnell allein.


Blatt 03 (A-5-c_08_098.jpg)

C Das Kind im Fisch

Ganz verhüllt in Tang und Quallen

lässt dltote
lässt der   Fisch auf dieser Insel

Ufersand

Insel Ufersand das Kind

fallen, das  die die Leute scheu
fallen, das, sich ängstlich nähernd

05 aus geborstnem Bauch befrein.

Dass es in der Blume käme,

die heranschwamm in der Nacht,

meinten sie und dass es sässe,

mitten in der Knospe. Nun

wundern

10 lösen sies verwundert aus

Leichnams Schleim, dass es die Weiber

wuschen. Doch es schiebt sie weg,

geht der Stadt zu schnell allein.

14. 5. 54

  • Besonderes:

    Verso: Typoskript (Sebastian Franck, S. 70)

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/08_016
  • Seite / Blatt: 03
  • Status Text: Definitiv
  • Umschrift: Definitiv
  • Priorität: Normal

Weitere Fassungen

    Änderung: Dienstag, 04 Dezember 2018
  • Drucken
Manuskripte 1954 (alph.)
(Total: 230 )
Manuskripte 1954 (Folge)
(Total: 230 )