Mittwoch, 13 Januar 1954

Der Stein (A)

Im innern Gemach zieht aus den Lumpen der Bettler,
verborgen den neidischen Dienern, 
den funkelnden Stein. 
Und weinend küsst ihn der Vater, 
05 führt ihn auf den Altan, 
dem Volk ihn zu zeigen, 
den Sohn, den er verloren,: 
es jubelt, es fliehen die Neider 
unter dem doppelt zückenden Strahl 
10 des allüberfunkelnden Steines.


Blatt 01 (A-5-c_08_035.jpg)

A Der Stein

Im innern Gemach, zieht aus den Lumpen der Bettler,

verborgen den neidischen Dienern,

den funkelnden Stein.

Und weinend küsst ihn der Vater,

05 führt ihn auf den Altan,

dem Volk ihn zu zeigen,

den Sohn, den er verloren,:

es jubelt, es fliehen die Neider

unter dem doppelt dx zückenden Strahl

10 des allüberfunkelnden Steines.

13. 1. 54

  • Besonderes:

    Verso: Hektographierter Rundbrief an Eltern der Schweizerschule in Rom

  • Letzter Druck: Die verwandelten Schiffe 1957
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/08_006
  • Seite / Blatt: 01
  • Status Text: Definitiv
  • Umschrift: Kontrolliert
  • Priorität: Hoch

Inhalt: 205 Manuskripte und 25 Typoskripte zu 34 Gedichten (3 Endfassungen)
Datierung: 1.1.-27.12.1954
Textträger: Einzelblätter (A4-Format)
Umfang: 36 Dossiers, 270 beschriebene Seiten
Publikation: Die verwandelten Schiffe (16 Gedichte), Verstreutes (3 Gedichte)
Signatur: A-5-c/08 (Schachtel 35)
Herkunft: Mappe EG 54 I, EG 54 II

Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften

Weitere Fassungen

    Änderung: Freitag, 30 November 2018
  • Drucken
Manuskripte 1954 (alph.)
(Total: 230 )
Manuskripte 1954 (Folge)
(Total: 230 )