Dienstag, 12 Januar 1954

Ankunft in der Oase (F)

Wir sammeln, das herabrinnt die Myrrhenstämme, das Harz: 
weit durch die Dürre schnupperten es die Kamele, 
noch fern der feuchten Oase, wo aus der Wüste 
– darüber wegschaut die Palme, die nie sah der Ölbaum – 
05 sie nun tragen langsam hinein, beladner als die Palme mit Datteln, 
als mit Oliven der Ölbaum, mit der Myrrhen der Wüste würzigem Harz.


Blatt 06 (A-5-c_08_006.jpg)

F Ankunft in der Oase

Wir sammeln, das herabrinnt die Myrrhenstämme, das Harz:

weit durch die Dürre schnupperten es die Kamele,

noch fern der feuchten Oase, wo aus der Wüste

– darüber wegschaut die Palme, die nie sah der Ölbaum –

05 sie nun tragen langsam hinein, beladner als die Palme

mit Datteln,

als mit Oliven der Ölbaum, mit der Myrrhen der Wüste

würzigem Harz.

12. 1.54

  • Details:

    V. 05: Problematische Syntax; vgl. Fassung (G): schreiten statt tragen

  • Besonderes:

    Verso: Hektographierter Rundbrief an Eltern der Schweizerschule in Rom

  • Letzter Druck: Die verwandelten Schiffe 1957
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/08_001
  • Seite / Blatt: 06
  • Status Text: Definitiv
  • Umschrift: Definitiv
  • Priorität: Normal

Inhalt: 205 Manuskripte und 25 Typoskripte zu 33 Gedichten (3 Endfassungen)
Datierung: 1.1.-27.12.1954
Textträger: 271 Einzelblätter (A4-Format)
Umfang: 36 Dossiers, 270 beschriebene Seiten
Publikation: Die verwandelten Schiffe (15 Gedichte), Verstreutes (3 Gedichte)
Signatur: A-5-c/08 (Schachtel 35)
Herkunft: Mappe EG 54 I, EG 54 II

Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften

Weitere Fassungen

    Änderung: Freitag, 30 November 2018
  • Drucken
Manuskripte 1954 (alph.)
(Total: 230 )
Manuskripte 1954 (Folge)
(Total: 230 )