Sonntag, 17 Januar 1954

Der Stein (D)

Im innern Gemach, den Neidern verborgen,
zückt den Stein aus Lumpen der Bettler. 
Und weinend führt ihn der Vater auf den Altan, 
dem Volk ihn zu zeigen: Den Sohn 
05 erkennt es und jauchzt, doch tief 
unterm Strahl die Neider sich ducken, 
den doppelt hinab zückt der kräftige Stein.


Blatt 04 (A-5-c_08_038.jpg)

D Der Stein

[ Im innern Gemach, den Neidern verborgen,

zückden sden Lumpenden Stein
zückt aus den Lumpen der fremde Bettler den Stein.

Und weinend führt der Vater den ]

Im innern Gemach, den Neidern verborgen,

zückt den Stein aus Lumpen der Bettler.

Und weinend führt ihn der Vater auf den Altan,

dem Volk ihn zu zeigen;: Ddas schnell dDen Sohn

05 erkennt es und jauchzt, doch tief

sich ducken die

die Neider sich ducken

unterm Strahl die Neider sich ducken,

den doppelt hinab zückt der kräftige Stein.

17.1.54

  • Besonderes:

    Verso: Hektographierter Rundbrief an Eltern der Schweizerschule in Rom

  • Letzter Druck: Die verwandelten Schiffe 1957
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/08_006
  • Seite / Blatt: 04
  • Status Text: Definitiv
  • Umschrift: Definitiv
  • Priorität: Normal

Inhalt: 205 Manuskripte und 25 Typoskripte zu 33 Gedichten (3 Endfassungen)
Datierung: 1.1.-27.12.1954
Textträger: 271 Einzelblätter (A4-Format)
Umfang: 36 Dossiers, 270 beschriebene Seiten
Publikation: Die verwandelten Schiffe (15 Gedichte), Verstreutes (3 Gedichte)
Signatur: A-5-c/08 (Schachtel 35)
Herkunft: Mappe EG 54 I, EG 54 II

Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften

Weitere Fassungen

    Änderung: Freitag, 30 November 2018
  • Drucken
Blättern zurück / vor: « Der Stein (C) Der Stein (E) »
Manuskripte 1954 (alph.)
(Total: 230 )
Manuskripte 1954 (Folge)
(Total: 230 )