Mittwoch, 13 Januar 1954

Der Trunk (A)

Als er hinab aus dem Haufen, der dalag mit durstoffnen
Mündern, 
kroch, fand er im dunkelsten Winkel des geborstenen
Schluchtmunds 
das Wasser und bracht es dem König: 
der noch allein sass: er nahms aus den Händen des Freundes, 
05 richtete auf den verschmachteten Haufen, Halme des Heeres, 
gestillten nun von diesem reichlichen Brunnen wenigen Wassers, 
das in der Krumme verrann, da er es weggoss.


Blatt 01 (A-5-c_08_041.jpg)

A Der Trunk

Als er hinab aus dem Haufen, der dalag mit durstoffnen

Mündern,

kroch, un fand er md im dunkelsten Winkel ders der geborstenen
kroch, und fand im d im dunkelsten Winkel ders der gesprungenen

Schluchtwink    munds
Schluchtwinkel¿ lippen

das Wasser und bracht es dem König:

der noch allein sass: er nahms aus den Händen des Freundes,

05 richtete auf den verschmachteten Haufen, Halme des Heeres,

gestillten nun von diesem reichlichen Brunnen wenigen Wassers,

das in der Krumme verrann, da er es weggoss.

13. 1.54

  • Details:

    V. 05 Halme] ev. Helme

  • Besonderes:

    Verso: Hektographierter Rundbrief an Eltern der Schweizerschule in Rom

  • Letzter Druck: Verstreutes
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/08_007
  • Seite / Blatt: 01
  • Status Text: Definitiv
  • Umschrift: Definitiv
  • Priorität: Hoch

Inhalt: 205 Manuskripte und 25 Typoskripte zu 33 Gedichten (3 Endfassungen)
Datierung: 1.1.-27.12.1954
Textträger: 271 Einzelblätter (A4-Format)
Umfang: 36 Dossiers, 270 beschriebene Seiten
Publikation: Die verwandelten Schiffe (15 Gedichte), Verstreutes (3 Gedichte)
Signatur: A-5-c/08 (Schachtel 35)
Herkunft: Mappe EG 54 I, EG 54 II

Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften

Weitere Fassungen

    Änderung: Dienstag, 27 November 2018
  • Drucken
Blättern zurück / vor: « Der Stein (F) Der Trank (B) »
Manuskripte 1954 (alph.)
(Total: 230 )
Manuskripte 1954 (Folge)
(Total: 230 )