Montag, 25 Februar 1952

Ιχθύϛ * (C)

Und bist erwacht du an dem eklen Tisch,
die Strasse draussen kaut und rülpst den Fisch,
der denooch lebt und glänzt im Element, 
im stinkend hier verwesenden Gemisch 
05 aus Händlergier und Fluch, Geknirsch 
der Strassenbahn: 
den Schergen fiel er hin. 
Wo sind, die seiner Glorie nahn, 
den Meeresthron und schön bewegten Sinn 
10 des Flossenspiels im Traume fahn?


Blatt 01 (A-5-c_03_043.jpg)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

C

Und bist erwacht du an dem eklen Tisch,

die Strasse draussen kaut und rülpst den Fisch,

der denooch lebt und glänzt im Element,

im
ein stinkend hier verwesenden Gemisch

05 aus Gier der Händler und Gefluch

Händlergier und Fluch, Geknirsch

der Strassenbahn:

den Schergen fiel er hin,.

wWo sind, die seiner Glorie nahn,

den Meeresthron und schön bewegten Sinn

10 des Flossenspiels im Traume fahn?

  • Besonderes:

    z. T. gereimt
    Verso: Typoskript (Wer das Fleisch noch duldet), durchgestrichen

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • gereimt: ja
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/03_017
  • Seite / Blatt: 01 (unten)
  • Status Text: Kontrolliert
  • Umschrift: Kontrolliert
  • Priorität: Normal

Inhalt: 95 Manuskripte zu 40 Gedichten (17 Endfassungen)
Datierung: 8.2.-16.12.1952
Textträger: 91 Einzelblätter (A4-Format)
Umfang: 46 Dossiers, 93 beschriebene Seiten
Publikation: Die verwandelten Schiffe (1 Gedicht), Verstreute (1 Gedicht)
Signatur: A-5-c/03 (Schachtel 34)
Herkunft: Hellblaue Mappe EG 1952; beige Mappe EG 52 VD

Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften

Weitere Fassungen

    Änderung: Freitag, 05 Oktober 2018
  • Drucken
Manuskripte 1952 (alph.)
(Total: 95 )
Manuskripte 1952 (Datum)
(Total: 95 )
Suchen: Manuskripte 1952