Montag, 01 Dezember 1952

Zwischen kahlen Zweigen schlägt …* (A)

Zwischen kahlen Zweigen schlägt
auf das Rad der weisse Pfau,
bis auf kahlem Zweig der Mond 
rollt herab zum weissen Pfau. 

05 Zag an kahlen Zweiges End 
schliesst das Rad der weisse Pfau, 
wenn auf kahlem Zweig der Mond 
heller sitzt als weisser Pfau. 

Hüpft vom kahlen Zweig hinab 
10 zag ins Holz der weisse Pfau, 
ins Gebüsch den weissen Mond 
trägt vom kahlen Zweig der Pfau.


Blatt 01 (A-5-c_03_082.jpg)

A

Zwischen kahlen Zweigen
Zwischen kahlen Ästen schlägt

auf das Rad der weisse Pfau,

bis auf kahlenmZweig rolder
bis auf kahlenm Ästen rollt  Mond

rollt herab zum weissen Pfau. 

 Zag
05 Scheu an kahlen Zwei Zweiges End

schliesst das Rad der weisse Pfau,

weit wenn auf dem der kahlem Zweigder
weil wenn auf dem auf kahlem Zweige  Mond
weit wenn auf dem auf

heller sitzt als weisser Pfau. 

Hüpft vom kahlen Zweig hinab

zag
10 still ins Holz der weisse Pfau,

trägt vom kahlen Zweig

in den Busch vom

ins Gebüsch vom den weissen Mond
ins Gebüsch vom kahlen Zweig 

Mondstaub trägt der weisse Pfau.
trägt vom kahlen Zweig der

1. 12. 52

  • Besonderes:

    Verso: Typoskript (Der versteckte Diener), durchgestrichen

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Endfassung: ja
  • gereimt: ja
  • Strophen: ja
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/03_039
  • Seite / Blatt: 01
  • Status Text: Kontrolliert
  • Umschrift: Kontrolliert
  • Priorität: Hoch

Weitere Fassungen

    Änderung: Mittwoch, 10 Oktober 2018
  • Drucken
Manuskripte 1952 (alph.)
(Total: 95 )
Manuskripte 1952 (Datum)
(Total: 95 )
Suchen: Manuskripte 1952