Samstag, 29 März 1952

Moder hängt an Rosenkränzen …* (A)

Moder hängt an Rosenkränzen,
die da schwanken her und hin, 
hin und her von Säul zu Säule. 
Moder hängt an Rosenkränzen, 
05 die da opfern Götternbildern 
moderigen Zweifelduft. 
Von dem Obelisken hier 
zu dem Obelisken dorten 
hängen, schwanken Rosenkränze, 
10 moderige Rosenkränze, 
Zweifeldüfte: von dem Tempel 
tragen sie zum andern Tempel, 
Knaben, Mädchen in der Nacht, 
Knaben bringen Moderkränze, 
15 modrig süsse Rosenkränze, 
Kränze, Kränze, Moderkränze. 
Weiss sind jetzt die Rosenkränze, 
weiss vom faulem Moderweiss, 
weiss vom Zweifelduft am Morgen: 
20 Zürnend schaun die Götterbilder, 
zürnend von den Säulen her 
auf die schwanken Rosenkränze, 
weisse, faule Moderkränze, 
die sie hin einander werfen, 
25 Obelisk den Obelisken: 
Nacht, nur Nacht die Rosen zeitigt, 
Dämmerung sie eilig fällt, // 02
schwanken eine kurze Weile 
moderig von Säul zu Säule, 
30 Kränze, Kränze, Rosenkränze, 
moderige Rosenkränze.


Blatt 01 (A-5-c_03_022.jpg)

A1

Moder hängt an Rosenkränzen,

die da schwanken her und hin,

hin und her von Säul zu Säule.

Moder hängt an Rosenkränzen,

05 die da opfern Zweifelduft Götternbildern

moderigen Zweifelduft.

Von dem Obelisken hier

zu dem Obelisken dorten

hängen, schwanken Rosenkränze,

10 moderige Rosenkränze,

Zweifeldüfte: sie tragen von dem Tempel

tragen sie zum andern Tempel,

Knaben, Mädchen in der Nacht,

Knaben bringen Moderkränze,

15 modrig süsse Rosenkränze,

Kränze, Kränze, Moderkränze.

Weiss sind jetzt die Rosenkränze,

weiss
sind vom faulen Moderweiss,

weiss vom Zweifelduft am Morgen:

20 Zürnend schaun die Götterbilder,

zürnend von den Säulen her

auf die schwanken Rosenkränze,

weisse, faule Moderkränze,

die sie hin einander werfen,

Obelisk den
25 Obelisk zu Obelisken:

Nacht, nur Nacht die Rosen zeitigt,

Dämmerung sie enden¿ eilig fällt, //

Blatt 02 (A-5-c_03_023.jpg)

A2

schwanken eine kurze Weile

moderig von Säul zu Säule,

30 Kränze, Kränze, Rosenkränze,

moderige Rosenkränze.

29. 3.52

  • Besonderes:

    Verso: Typoskripte (Wie doch fallen jäh die Flammen) / (Ianiculus), durchgestrichen;
    V. 05: Götternbildern emendiert zu Götterbildern

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/03_009
  • Seite / Blatt: 01, 02
  • Status Text: Kontrolliert
  • Umschrift: Kontrolliert
  • Priorität: Normal

Inhalt: 95 Manuskripte zu 40 Gedichten (17 Endfassungen)
Datierung: 8.2.-16.12.1952
Textträger: 91 Einzelblätter (A4-Format)
Umfang: 46 Dossiers, 93 beschriebene Seiten
Publikation: Die verwandelten Schiffe (1 Gedicht), Verstreute (1 Gedicht)
Signatur: A-5-c/03 (Schachtel 34)
Herkunft: Hellblaue Mappe EG 1952; beige Mappe EG 52 VD

Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften

Weitere Fassungen

    Änderung: Sonntag, 08 September 2019
  • Drucken
Manuskripte 1952 (alph.)
(Total: 95 )
Manuskripte 1952 (Datum)
(Total: 95 )
Suchen: Manuskripte 1952