Samstag, 12 April 1952

Unverrücktem Tanz der Porphyrsäule (E)

Unverrücktem Tanz der Porphyrsäule
wird zu eigen diese nächtige Grotte,
die den Felsen riesig unterdehnt. 
Wo wir andern fürchten nur die Wölbung, 
05 wenn die Tropfen fallen in das Haar, 
saugt in ihren Wirbel sie die Säule. 
Stets gehöhnt vom Torso, der sie gipsern 
krönt, sich schmiegt der schnellen Drehung an. 
Ja, die Taube fängt er weg, die durch die 
10 Lücke schwebt herab, mit spröden Stümpfen 
fängt er weg der Säule einzigen Gast.


Blatt 02 (A-5-c_03_030.jpg)

E

Unverrücktem Tanz der Porphyrsäule

wird zu eigen diese nächtige Grotte,

die den Felsen riesig unterdehnt.

Wo wir andern fürchten nur die Wölbung,

05 wenn die Tropfen fallen in das Haar,

(saugt
(fasst) in ihren Wirbel sie die Säule,.

Stets gehöhnt vom Torso, der sie albern gipsern

krönt, sich schmiegt der schnellen Drehung an.

Ja, die Taube fängt er weg, die durch die

10 Lücke schwebt herab, mit spröden Stümpfen

fängt er weg der Säul(Trost und)
fängt er weg der Säule  einzigen  Gast.

xxx  12.4. 52

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/03_011
  • Seite / Blatt: 02
  • Status Text: Kontrolliert
  • Umschrift: Kontrolliert
  • Priorität: Normal

Inhalt: 95 Manuskripte zu 40 Gedichten (17 Endfassungen)
Datierung: 8.2.-16.12.1952
Textträger: Einzelblätter (A4-Format)
Umfang: 46 Dossiers, 93 beschriebene Seiten
Publikation: Die verwandelten Schiffe (1 Gedicht), Verstreute (1 Gedicht)
Signatur: A-5-c/03 (Schachtel 34)
Herkunft: Hellblaue Mappe EG 1952; beige Mappe EG 52 VD

Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften

    Änderung: Mittwoch, 03 Oktober 2018
  • Drucken
Manuskripte 1952 (alph.)
(Total: 95 )
Manuskripte 1952 (Datum)
(Total: 95 )
Suchen: Manuskripte 1952