Donnerstag, 26 März 1959

Assoziationen II (A)

Eine noch unveränderte
Sonne tropft in den Rinnstein.
Die Schwäne spreizen die Schwingen
erschreckt und taumeln
05 auf verkümmerten Stelzen hinweg.

Naiv
blinzeln die weissen
Flaumfedern, geblendet,
und schweben und sind
10 auf dem Sand eine Decke, die schwimmt,
übriggeblieben nach einem
unabsichtlichen Opfer.


Blatt 01 (A-5-e_01_096.jpg)

Assoziationen IIA

Eine noch unveränderte

Sonne tropft in
Sonne tropft auf den Rinnstein.

Die Schwäne spreizen die Schwingen

erschreckt und taumeln

05 auf verkümmerten Stelzen hinweg.
———

Naiv

blinzeln die weissen

Flaumfedern, geblendet,

und schweben und sind

10 auf dem Sand eine Decke, die schwimmt,

übriggeblieben nach einem

grossen und unabsichtlichen Opfer

26.III. 1959

 

  • Besonderes:

    Verso: Typoskript↑ (Wer in des Totenreichs vermessene Fahrt …)

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Strophen: ja
  • Zyklus: ja
  • Schreibzeug: Tinte
  • Signatur: A-5-e/01_031
  • Seite / Blatt: 01
  • Status Text: Definitiv
  • Umschrift: Definitiv
  • Priorität: Hoch

Inhalt: 71 Manuskripte und 64 Typoskripte zu 52 Gedichten (keine Endfassungen)
Datierung: 6.3.-11.5.1959; 1.8.-12.12.1960
Textträger: Einzelblätter (A4-Format), Typoskript-Makulatur (außer Typoskripte); Bleistift
Umfang: 53 Dossiers, 166 beschriebene Seiiten
Publikation: GEDICHTE (27 Gedichte), FLUSSUFER (7 Gedichte)
Signatur: A-5-e/01 (Schachtel 38)
Herkunft: Grüne Mappe GE 1959-60

Stufen: Notizbuch 1958-61, Typoskripte 1959, 1960
Kommentar: Alle Gedichte enden mit einem Typoskript. Die Niederschriften für FLUSSUFER begannen am 1.8.1960
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften; Reihenfolge bei Zyklen angepasst

Weitere Fassungen

Manuskripte 1959-60 (alph.)
(Total: 135 )
Manuskripte 1959-60 (Datum)
(Total: 135 )
Suchen: Manuskripte 1959-60