Mittwoch, 17 August 1960

Fenster (E)

Vom Felsen sieht man die Schreie
den Elefanten umflattern.
Der Wind wirbelt die Schreie
hoch, doch nicht über den Felsen
05 herüber, zum Fenster.


Blatt 03 (A-5-e_01_137.jpg)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

E

Der Felsen behütet das Fenster.

Sieht man dieNur von dem Felsen

Nur von dem Felsen

Nur vVom Felsen sieht man die Schreie

den Elefanten mit dem Obelisken umflattern. Der Wind

Der Wind umflattern. Der Wind
Der Wind Dewirbelt die Schreie hoch, doch nicht

hoch, doch nicht über den Felsen

den Felsen hinüber.

nicht bis zum Fenster.

05 hinerüber, nicht bis zum Fenster.

17. 8.1960

 

  • Besonderes:

    Typoskript mit Bleistiftkorrekturen; zusammen mit (D); von Hand datiert

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Schreibmaschine
  • Signatur: A-5-e/01_045
  • Seite / Blatt: 03 (unten)
  • Status Text: Definitiv
  • Umschrift: Definitiv
  • Priorität: Normal

Inhalt: 71 Manuskripte und 64 Typoskripte zu 52 Gedichten (keine Endfassungen)
Datierung: 6.3.-11.5.1959; 1.8.-12.12.1960
Textträger: Einzelblätter (A4-Format), Typoskript-Makulatur (außer Typoskripte); Bleistift
Umfang: 53 Dossiers, 166 beschriebene Seiiten
Publikation: GEDICHTE (27 Gedichte), FLUSSUFER (7 Gedichte)
Signatur: A-5-e/01 (Schachtel 38)
Herkunft: Grüne Mappe GE 1959-60

Stufen: Notizbuch 1958-61, Typoskripte 1959, 1960
Kommentar: Alle Gedichte enden mit einem Typoskript. Die Niederschriften für FLUSSUFER begannen am 1.8.1960
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften; Reihenfolge bei Zyklen angepasst

Weitere Fassungen

    Änderung: Donnerstag, 04 Juli 2019
  • Drucken
Blättern zurück / vor: « Fenster (D) Der Vogel (A) »
Manuskripte 1959-60 (alph.)
(Total: 135 )
Manuskripte 1959-60 (Datum)
(Total: 135 )
Suchen: Manuskripte 1959-60