Donnerstag, 05 Februar 1959

Assoziationen II

Eine noch unveränderte
Sonne tropft auf den Rinnstein.
Die Schwäne spreizen die Schwingen,
erschreckt, und taumeln
05 auf verkümmerten Stelzen hinweg.
Naiv
blinzeln die weissen
Flaumfedern geblendet im Licht
und schweben und sind
10 auf dem Sand eine Decke, die schwimmt
nach einem grossen und
unabsichtlichen Opfer.


Seite 091 (A-5-d_04_091.jpg)

Assoziationen II

Eine noch unveränderte

Sonne tropft auf den Rinnstein.

Die Schwäne spreizen die Schwingen,

erschreckt, und taumeln

05 auf verkümmerten Stelzen hinweg.

Naiv

blinzeln
taumeln die weissen

Flaumfedern geblendet im Licht

und schweben und sind

10 auf dem Sand eine Decke, die schwimmt

(übrig geblieben vom nach einem)
nach einem grossen und

unabsichtlichen Opfer.

5.II.1959

 

  • Details:

    V. 11 Alternativ-Variante in Klammern über der Zeile: übrig geblieben nach einem

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Datierung: Vollständiges Datum
  • Fassung: Erste Fassung
  • Zyklus: ja
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-d/04
  • Seite / Blatt: 091

Inhalt: 87 Entwürfe zu 82 Gedichten (3 Endfassungen), Motiv-Notizen
Datierung: 18.6.1958 – 15.1.1961
Textträger: Schwarzes Notizbuch, karierte Seiten, Bleistift, S. 188 (V.4) - 189 blauer Stift
Umfang: 192 beschriebene Seiten
Publikation: GEDICHTE (28), Flussufer (18 Gedichte), Verstreutes (1)
Signatur: A-5-d/04 (Schachtel 29)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Spätere Stufen: Manuskripte 1958, 1959-60, 1961, Typoskripte 1958, 1959, 1960, 1961
Kommentar: Ab S. 192 Motiv-Notizen, von hinten her eingetragen
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Umschriften (ohne die Motive)

Weitere Fassungen

Blättern zurück / vor: « Die Truhe Assoziationen III »
Notizbuch 1958-61 (alph.)
Notizbuch 1958-61 (Folge)
Suchen: Notizbuch 1958-61