Synopse

(4)
Freitag, 20 März 1959    (    )

Warnung (A)

Der Stier steht im Eingang
und dringt nicht ein in den Schuppen:
er fürchtet
deine Hummel
05 weniger als das Blinken der leeren
Büchse. Lenke
deine Hummel vorbei auf die Scherbe.
Sie verbeult sie nicht einmal.
Aber wenn sie das Fell des Stiers ritzt,
10 wendet er und ertränkt
dein Gehör im Gellen für immer.
Niemals hörst du dann wieder das Brüllen
des Stiers im Eingang des Schuppens.

In: Manuskripte 1959-60
20.03.1959 * (nicht datiert)    (    )

Warnung (B)

Der Stier steht im Eingang
und dringt nicht ein in den Schuppen: Er fürchtet
deine Hummel weniger als das Blinken der Scherbe. Lenke
deine Hummel vorbei auf die Scherbe.
05 Sie sticht sie nicht.
Aber wenn sie den Stier sticht,
dreht er sich um und ertränkt
dein Ohr im Brüllen. Und nie 
hörst du wieder das Brüllen des Stiers im Eingang des Schuppens.

In: Manuskripte 1959-60
Datiert: 1959    (    )

Warnung

Der Stier steht im Eingang des Schuppens
und tritt nicht ein: Er fürchtet
deine Hummel weniger als das Blinken der Scherbe. Lenke
deine Hummel vorbei auf die Scherbe!
05 Sie sticht sie nicht.
Aber wenn sie den Stier sticht,
dreht er sich um und ertränkt
dein Ohr im Brüllen. Und nie
hörst du wieder das Brüllen des Stiers im Eingang des Schuppens.

In: Typoskripte 1959
Datiert: 1960    (    )

WARNUNG

Der Stier steht im Eingang des Schuppens
und tritt nicht ein: Er fürchtet
deine Hummel weniger als das Blinken der Scherbe. Lenke
deine Hummel vorbei auf die Scherbe!
05 Sie sticht sie nicht.
Aber wenn sie den Stier sticht,
dreht er sich um und ertränkt
dein Ohr im Brüllen. Und nie
hörst du wieder das Brüllen des Stiers im Eingang des Schuppens.

In: GEDICHTE 1960
Manuskripte 1959-60 (alph.)
(Total: 135 )
Manuskripte 1959-60 (Datum)
(Total: 135 )
Suchen: Manuskripte 1959-60