Sonntag, 21 November 1982

Der Nachen (A)

Lauschen
lauschen hinab das
Gurgeln und unten
das Glucksen und unten
05 der Nachen im Dunkeln.
Wer hat ihn verlassen worauf 
zu lauern gelassen
da drunten
gelassen im Dunkeln?


Blatt 01 (A-5-h_03_215.jpg)

Der Nachen A

Lauschen lauschen 

lauschen hinab das 

Gurgeln das Glucksen und unten 
Gurgeln das Glucksen und hinten 

im Dunkeln 

das Glucksen und hinten unten 

05 der Nachen im Dunkeln. 

Wer hat ihn verlassen worauf 

da drunten worauf worauf

zu lauern gelassen 

da drunten im Dunkeln? 

gelassen im Dunkeln? 

21.11.82

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Tinte
  • Signatur: A-5-h/03_065
  • Seite / Blatt: 01
  • Status Text: Definitiv
  • Umschrift: Definitiv
  • Priorität: Hoch

Inhalt: 359 Manuskripte und 5 Typoskripte zu 131 Gedichten, Hochdeutsch + Mundart (41 Endfassungen)
Datierung: 21.8.1979-8.3.1983
Textträger: Einzelblätter (A4-Format), bräunliches, angegilbtes Papier, z. T. Typoskript-Makulatur; schwarze Tinte (spitze Feder)
Umfang: 121 Dossiers, 369 beschriebene Seiten
Publikation: Abgewandt Zugewandt (87 Gedichte): Hochdeutsche Gedichte / Alemannische Gedichte
Signatur: A-5-h/03 (Schachtel 42)
Herkunft: Nr. 1-58: Mappe EG 81-82-83; Nr. 59-121: Mappe EG 82-83

Stufen: Notizbuch (Mundart) 1979-82, Notizbuch (Hochdeutsch) 1980-88, Typoskripte 1983
Kommentar: Beschreibung
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften; Reihenfolge entsprechend Datum und Zusammengehörigkeit modifiziert

Weitere Fassungen

    Änderung: Donnerstag, 13 Dezember 2018
  • Drucken
Blättern zurück / vor: « Halde (C) Der Nachen (B) »
Manuskripte 1979-83 (alph.)
(Total: 364 )
Manuskripte 1979-83 (Datum)
(Total: 364 )
Suchen: Manuskripte 1979-83