Datiert: 1956

Eisnacht (E)

Da man im Weinhaus schon um zehn Uhr die Stühle
auf den Tisch zu setzen beginnt,
fährst du durch die vom Eis 
durchklirrte Nacht hin und findest 
05 im ordinärsten Viertel noch ein offnes Lokal, 
wo ein alter Mann in der Ecke 
Münzen säuberlich aufhäuft. 

Aber jetzt stellt er das Radio lauter, 
damit im Schlagrahm der Schlager 
10 deine harten Gedanken versinken. 

Und wenn auf der neuen Flucht dann 
du rumtrunken gleitest und in das Eis schlägst, 
schlägst du durch und schlägst mit den von den Splittern 
der Schutzscheibe zerschnittenen Wangen 
15 Grönland und Sibirien durch: 
Dein Blut taut den Nordpol auf, 
und deine Augen funkeln dahinter,
heisse Kiesel im Sand. 

Nachdem du von Weinhaus zu Weinhaus 
20 fiebertest in der Eisnacht, 
ruht deine sogar eines Blicks 
heimliches Streicheln scheuende Wange, 
ruht an Ostias Meerwange nun.


Blatt 08 (A-5-c_13_081.jpg)

E Eisnacht

Da man im Weinhaus schon um zehn Uhr die Stühle

auf den Tisch zu setzen beginnt,

fährst du durch die vom Eis 

durchklirrte Nacht hin und findest 

05 im ordinärsten Viertel noch ein offnes Lokal, 

wo ein alter Mann in der Ecke 

Münzen säuberlich aufhäuft. 

Aber jetzt stellt er das Radio lauter, 

damit im Schlagrahm der Schlager 

10 deine harten Gedanken versinken. 

Und wenn auf der neuen Flucht dadd dann 

du rumtrunken gleitest und in das Eis schlägst, 

schlägst du durch und schlägst mit den von den Scherben Splittern 

der Schutzscheibe zerschnittenen Wangen 

15 Grönland und Sibirien durch: 

Dein Blut taut den Nordpol auf, 

und deine Augen funkeln dahinter ,

heisse
in den Kieseell im Sand. 

[ Deine sogar eines Blicks

heimliches Streicheln scheuende Wange

ruht an Ostias Meerwange nun,

nachdem du von Weinhaus zu Weinhaus

fiebertest in der Eisnacht. ]

1956

rechts neben Streichung:

Nachdem du von Weinhaus zu Weinhaus 

fiebertest in der Eisnacht

20 fiebertest in der Eisnacht, 

ruh ruht deine sogar eines Blicks 

heimliches Streicheln scheuende Wange, 

ruht an Ostias Meerwange nun.

 

  • Besonderes:

    Typoskript mit Direkt- und Tintenkorrekturen

  • Letzter Druck: Die verwandelten Schiffe 1957
  • Textart: Verse
  • Datierung: Jahresangabe
  • Strophen: ja
  • Schreibzeug: Schreibmaschine
  • Signatur: A-5-c/13_008
  • Seite / Blatt: 08

Inhalt: 68 Manuskripte und 14 Typoskripte zu 14 Gedichten (keine Endfassungen)
Datierung: 27.1.1956 – 7.11.1956
Textträger: 113 Einzelblätter (A4-Format); v.a. durchscheinende Makulatur von Dissertation und Gedichttyposkripten, Nov. 1956 bräunliche Blätter
Umfang: 15 Dossiers, 128 beschriebene Seiten
Publikation: Die verwandelten Schiffe (7 Gedichte), Verstreutes (2 Gedichte)
Signatur: A-5-c/13 (Schachtel 36)
Herkunft: Grüne Mappe EG 56

Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Umschriften

Weitere Fassungen

Blättern zurück / vor: « Eisnacht (D) Gleiten (A) »
Manuskripte 1956 (alph.)
Manuskripte 1956 (Datum)
Suchen: Manuskripte 1956