Donnerstag, 02 Februar 1956

Eisnacht (Frostnacht)

Schon um zehn Uhr beginnt man im Weinhaus
die Stühle auf die Tische zu setzen
und dich vor die Tür:
Du fährst dann durch die vom Klirren des Eises leise
erhellte 
05 Nacht hin und findest
im ordinärsten Viertel ein Lokal,
wo ein alter Mann in der Ecke den Tagesgewinn zählt:
Aber er stellt das Radio lauter,
damit im Schlagrahm der Schlager deine
harten, deine scharfen Gedanken versinken. 
10 Und wenn du vom Rum trunken dann wegfliehst,
würdest du auch, wenn du glittest und in das
Eis schlügst, // 057
du würdest durchschlagen und
mit den von den Scheiben zerschnittenen 
Wangen sogar durch Grönland schlagen, durch
Sibirien selbst, 
dein Blut würde den Nordpol wegtauen
15 und[,] deiner Augen blinkende Kiesel[,]
würden liegen im heissen Sand und an der
ostindischen weichaufjauchzenden Woge,
an der warmen Meerwange läge dann, dann erst recht
deine Zärtlichkeit scheuende Wange 
die du suchtest, Flüchtling im Eis von Weinhaus zu
Weinhaus.


Seite 056 (A-5-c_10_056.jpg)

Eisnacht (Frostnacht)

Wenn¿ man

Schon um zehn Uhr st¿beginnt man im Weinhaus

die Stühle auf die Tische zu setzen und dich vor

und dich vor die Tür:

Du fährst dann in eisiger der eisigen Nacht hin
Du fährst dann durch die vom Klirren des Eises leise
erhellte

05 Nacht hin und findest

im ordinärsten Viertel ein Lokal,

wo ein alter Mann in der Ecke Tages den Tagesgewinn zählt:

Aber er stellt das Radio lauter,

damit inm Schlagrahm der Schlager
damit inm den süsslichen Schlagern deine Reden versinken

harten, deine scharfen Gedanken ver-
sinken.

10 Und wenn du ↔ wegfliehst ↑dann↑,

↑vom Rum trunken↑

würdest
 wirst  du auch, wenn du gleitittest und mit deiner in das
Eis schläügst, //

Seite 057 (A-5-c_10_057.jpg)

du würdest
du wirst¿ auch dann durchschlagen und durch die

mit den von den Scherben zerschnittenen

↓ Wangen wirst du auch dann sogar↓

↔  durch Grönland schlagen, durch Sibirien selbst,

dein Blut würdedien käl Nordpol änd wegtauen
dein Blut wird  dieen kältesten Länder wegtauen

15 und du wirst liegen, deiner Augen blinkende Kiesel,

sie werürden liegen im heissen Sand und an der

ostindischen weichaufjauchzenden Woge,

an der warmen Meerwange läge dann, dann erst recht 
\ deine Zärtlichkeit | scheuende Wange

die du suchtest, Flüchtling im Eis von Weinhaus zu

Weinhaus.

2.2.56

 

  • Besonderes:

    Vgl. Tagebuch, 7.5.1956 (zum Rhythmus)

  • Letzter Druck: Die verwandelten Schiffe 1957
  • Textart: Verse
  • Datierung: Vollständiges Datum
  • Fassung: Erste Fassung
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/10
  • Seite / Blatt: 056, 057

Inhalt: Notizen, 42 Entwürfe zu 37 Gedichten (1 Endfassung)
Datierung: 6.10.1955 – 7.4.1957
Textträger: schwarzes Notizbuch (Krokodil, Plastik), Bleistift
Umfang: 130 beschriebene Seiten
PublikationDie verwandelten Schiffe (10 Gedichte), GEDICHTE (5 Gedichte), Verstreutes (3 Gedichte)
Signatur: A-5-c/10 (Schachtel 29)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Spätere Stufen: Manuskripte 1955, 1956, 1957, Typoskripte 1955, 1956, 1957
Kommentar: Die Prosanotate, von hinten her bis S. 117 eingetragen, entstammen der Legenda aurea des Jacobus de Voragine und den religionswissenschaftlichen Studien von Mircea Eliade
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften (auch von den Prosanotaten)

Weitere Fassungen

Blättern zurück / vor: « Der Mund Gleiten »
Notizbuch 1955-57 (alph.)
Notizbuch 1955-57 (Folge)
Suchen: Notizbuch 1955-57