Donnerstag, 06 Oktober 1955

Fudschi Jama

Gefühlswälder sind süss zu durchwandern,
weil sie einen nie  genau die Tageszeit
erkennen lassen 
und sie mit ihrem Dämmer grünblau verwischen.
Sie erheitern mit Mondlichtungen,
05 wo das immer gleiche Reh mit den feuchten grossen
Augen uns ansieht und rührt. 
Aber erst draussen am Abfall der Klippen,
wo nur noch niedere Macchia in der Salzluft gedeiht
und wo die Nacht kühl und klar unterm Mistral ist,
da erst begreifen wir, warum wir so lang gewandert // 004
10 im genauen Wintergespräch mit dem von der
Woge aufs Höchst gereizten 
fernen, schneeredenden Fuji Jama.


Seite 003 (A-5-c_10_003.jpg)

Hamburg

Fudschi Jama

Gefühlsräume¿wälder sind süss zu durchwandern, x

weil sie einen nie xxx genau die Tageszeit|er-

kennen lassen

und sie mit ihrem Dämmer grünblau verwischen.

Sie erheitern mit Mondlichtungen, wo
Sie erheitern mit Mondlichtungen, und das immer

wo das immer gleiche Reh mden
05 wo das immer gleiche Reh mit  feuchten grossen

Augen uns ansieht und rührt.

Aber erst draussen am Absturzfall der Klippen,

wo nur noch niedere Macchia in der Salzluft

gedeiht

und wo die Nächteacht sind kühl und klar unterm

Mistral ist,

d da erst im geistigen W¿ begreifen wir, warum wir so

lang gewandert //

Seite 004 (A-5-c_10_004.jpg)

10 im genauen Wintergespräch mit dem von der

Woge zur oge zur aufs Höchste
Woge zur höchsten Stärke gereizten

Widerrede des fernen

fernen, schneeredenden Fuji Jama.

6.10.55

 

  • Besonderes:

    Ortsangabe: Hamburg

  • Letzter Druck: Die verwandelten Schiffe 1957
  • Textart: Verse
  • Datierung: Vollständiges Datum
  • Fassung: Erste Fassung
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/10
  • Seite / Blatt: 003, 004

Inhalt: Notizen, 42 Entwürfe zu 37 Gedichten (1 Endfassung)
Datierung: 6.10.1955 – 7.4.1957
Textträger: schwarzes Notizbuch (Krokodil, Plastik), Bleistift
Umfang: 130 beschriebene Seiten
PublikationDie verwandelten Schiffe (10 Gedichte), GEDICHTE (5 Gedichte), Verstreutes (3 Gedichte)
Signatur: A-5-c/10 (Schachtel 29)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Spätere Stufen: Manuskripte 1955, 1956, 1957, Typoskripte 1955, 1956, 1957
Kommentar: Die Prosanotate, von hinten her bis S. 117 eingetragen, entstammen der Legenda aurea des Jacobus de Voragine und den religionswissenschaftlichen Studien von Mircea Eliade
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften (auch von den Prosanotaten)

Weitere Fassungen

Blättern zurück / vor: Das inwendige Licht …* »
Notizbuch 1955-57 (alph.)
Notizbuch 1955-57 (Folge)
Suchen: Notizbuch 1955-57