Dienstag, 22 Mai 1956

Der heilige Sebastian

Wer es vermöchte,
dich hinauszuführen, zum Schilf,
wo der bärtige (Fluss)gott einen Augenblick
innehielte mit dem Ausgiessen seines Tonkrugs,
05 um, wenn auch vergeblich, zu entdecken,
warum du hier leidend am Baum stehst:
wer dies vermöchte
dem bliebe erspart<,> in dem grossen,
ausgehöhlten Lapislazuli der Kirche
10 aufzuzucken unterm Schwirren
eines jeden einzelnen Pfeils
der aus dem Hinterhalt der Beter
deinen Leib trifft. // 093
Dort draussen schwingen die Engel
15 sich herab von den Zweigen
und trocknen mit Linnen dein Blut,
sodass mehr noch und stummer der Greis staunt:
wenn er dich noch erkännte, mit Mühe,
so sicher nimmer die fremden Mitleidsirenen, 
Luftgeister, Fügeldryaden.


Seite 092 (A-5-c_10_092.jpg)

Der heilige Sebastian

Wer es vermöchte,

dich hinauszuführen, zum Schilf,

wo der bärtige (Fluss)gott einen Augenblick

innehälthielte mit dem Ausgiessen seines Tonkrugs,

05 um, wenn auch vergeblich, zu entdecken,

warum du hier leidend am Baum stehst:

wer dies vermöchte

dem bliebe erspart in dem grossen,

ausgehöhlten Lapislazuli der Nacht Kirche

10 aufzuzucken unterm Schwirren

eines jeden einzelnen Pfeils

der aus dem Hinterhalt xder Beter

deinen Leib trifft. //

Seite 093 (A-5-c_10_093.jpg)

Dort draussen schwingen die Engel

15 sich herab von den Zweigen

und trocknen mit Linnen dein Blut,

sodass mehr noch und stummer der Greis staunt:

wenn er dich noch erkännte, mit Mühe,

so sicher nimmer die fremden S  Mitleid
so sicher nimmer die fremden S (milden)Sirenen,

Luftgeister, Flügeldryaden.

22.5.56

 

  • Details:

    V. 02 hinauszuführen] Komma ev. überschrieben
    V. 19 Emendation: MitleidSirenen → Mitleidsirenen

  • Letzter Druck: GEDICHTE 1960
  • Textart: Verse
  • Datierung: Vollständiges Datum
  • Fassung: Erste Fassung
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-c/10
  • Seite / Blatt: 092, 093

Inhalt: Notizen, 42 Entwürfe zu 37 Gedichten (1 Endfassung)
Datierung: 6.10.1955 – 7.4.1957
Textträger: schwarzes Notizbuch (Krokodil, Plastik), Bleistift
Umfang: 130 beschriebene Seiten
PublikationDie verwandelten Schiffe (10 Gedichte), GEDICHTE (5 Gedichte), Verstreutes (3 Gedichte)
Signatur: A-5-c/10 (Schachtel 29)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Spätere Stufen: Manuskripte 1955, 1956, 1957, Typoskripte 1955, 1956, 1957
Kommentar: Die Prosanotate, von hinten her bis S. 117 eingetragen, entstammen der Legenda aurea des Jacobus de Voragine und den religionswissenschaftlichen Studien von Mircea Eliade
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften (auch von den Prosanotaten)

Blättern zurück / vor: « Die Dryade Wolken »
Notizbuch 1955-57 (alph.)
Notizbuch 1955-57 (Folge)
Suchen: Notizbuch 1955-57