Donnerstag, 30 Mai 1957

Der Fischteich

Es genügt, dass ein Auto beim Parken
einem andern in die Stossstange fährt
und sie verbeult,
die Dame und zwei ältere Herren,
05 den einen mit Halbglatze,
auf der Terrasse von ihrem Eis
aufschiessen zu lassen // 026
Und das kleine Mädchen
im Schottenrock auf den Stuhl steigen
10 und alle ihre Gesichter nach dem Ort
des Missgeschicks richten zu lassen:
Neugier genügt.
Es genügt, dass die Sonne
sich einen Augenblick hinter Wolken zurückzieht,
15 damit sie alle, als hätte man es ihnen also verwiesen,
sich wieder setzen und sich ganz auf ihr Eis konzentrieren,
es genügt,
auch für das Mädchen im Schottenrock,
damit es wieder vom Stuhl steigt:
20 Ein Tadel genügt. // 027
Es genügt, dass die Fliegen
hin- und her durch die Luft
schwärmen, damit wieder offen
der Teich liegt mit dem immer unmerklich erneuerten Wasser,
25 damit die unberührbaren Fische,
die dem Helios heilig sind, schwimmen.
Mehr als alles, Erinnerung, das genügt.


Seite 025 (A-5-d_01_025.jpg)

 

 

 

 

Der Fischteich

Die Flüchtigen¿

Der Fischteich

Es genügt, dass ein parken Auto beim Parken

einem andern in die Stossstange fährt

und sie bverbeult,

dassum die Dame und zwei ältere Herren,

05 den einen mit Halbglatze,

auf der Terrasse von ihrem Eis

aufschiessen zu lassen //

Seite 026 (A-5-d_01_026.jpg)

Und das kleine Mädchen

im Schottenrock auf den Stuhl steigen

10 und alle ihre Gesichter unverwandt nach dem Ort

des Ereignisses richten zu Unglücks Missgeschicks

richten zu lassen:

Neugier genügt.

Es genügt, dass die Sonne

sich einen Augenblick hinter Wolken zurückzieht,

15 damit sie alle, als hätte man es ihnen also

verwiesen,

sich ihrem Eis wieder wieder setzen und sich

ganz auf ihr Eis konzentrieren,

es genügt, auch

auch für das Mädchen im Schottenrock,

damit es
  das wieder vom Stuhl steigt:

20 Ein Tadel genügt. //

Seite 027 (A-5-d_01_027.jpg)

Es genügt, dass die Fliegen

hin- und herschwärmen durch die Luft

schwärmen, damit wieder offen

der Teich liegt mit dem immer erneuerten Wasser

unmerklich erneuerten Wasser,

25 damit die unberührbaren Fische,

die dem Helios heilig sind, schwimmen.

Mehr als alles, Erinnerung, das genügt.

30.5.57

 

  • Letzter Druck: Verstreutes
  • Textart: Verse
  • Datierung: Vollständiges Datum
  • Fassung: Erste Fassung
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-d/01
  • Seite / Blatt: 025, 026, 027

Inhalt: 39 Entwürfe zu 39 Gedichten, 1 Dramenkonzept (1 Endfassung), Motiv-Notizen
Datierung: 8.4.1957 – 14.6.1958
Textträger: Hellbraunes Notizbuch, Bleistift
Umfang: 130 beschriebene Seiten
Publikation: GEDICHTE (12 Gedichte), Verstreutes (3)
Signatur: A-5-d/01 (Schachtel 29)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Spätere Stufen: Manuskripte 1957, 1958, Typoskripte 1957, 1958
Kommentar: ab S. 124 Motiv-Notizen
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Umschriften (ohne die Motive)

Weitere Fassungen

Blättern zurück / vor: « Das Glashaus An Hermes »
Notizbuch 1957-58 (alph.)
Notizbuch 1957-58 (Folge)
Suchen: Notizbuch 1957-58