Dienstag, 10 Juni 1958

De Gaulle 1958

Schon wieder ruft man einen General:
zum wievielten Mal schon?
Schon wieder will die Nation sich erneuern,
zum wievielten Mal schon?
05 Schon wieder ruft die Armee nach Ruhm,
nach Wiederherstellung ihrer Ehre,
zum wievielten Mal schon?
Schon wieder schreien die Strassen
nach Macht und nach Grösse,
zum wievielten Mal schon? –

10 Als ob es nicht schon schwer genug wäre,
ein Segelschiffchen richtig // 112
auf den Teich zu setzen.
Als ob es nicht schon schwer genug wäre,
das Segelschiffchen richtig
15 über den Teich zu schicken, dafür zu sorgen,
dass es an kein anderes stösst und umkippt,
dass es auch nicht zu nahe
an den Wasserstrahl in der Mitte
gerät und dann umkippt. 
20 Dafür zu sorgen, dass es nicht zu nahe
am Steinrand bleibt
und anstösst und umkippt.

Es gibt so viele Gefahren,
da vorzusorgen ist wahrhaftig genug: // 113
25 Wie soll man sich da noch bekümmern um die
Erneuerung der Nation (zum wievielten Mal schon?),
um ihren Ruhm, um die Wiederherstellung ihrer Ehre,
um Macht und um Grösse (zum wievielten Mal schon?):
Das Segelschiff richtig zu setzen,
30 ist schwierig genug schon:
Schaut man nur schnell einmal weg,
schon kippt es.
Noch nie gelang es, das Segelschiffchen richtig zu setzen.


Seite 111 (A-5-d_01_111.jpg)

De Gaulle 1958

Schon wieder ruft man einen General,:

zum wievielten Mal in d¿ schon,?

Schon wieder will die
Schon wieder will eine Nation sich erneuern,

zum wievielten Mal schon?

Schon wieder ruft die
05 Schon wieder ruft eine Armee nach Ruhm,

nach Wiederherstellung ihrer Ehre,

zum wievielten Mal schon?

Schon wieder schreien die Strassen

nach Macht und nach Grösse,

zum wievielten Mal schon? –

10 Als ob es nicht schon schwer genug wäre, ein

ein Segelrschiffchen
ein Papierschiff auf auf richtig //

Seite 112 (A-5-d_01_112.jpg)

auf den Teich zu setzen.

Als ob es nicht schon schwer genug wäre,

das Segelschiffchen richtig

15 über den Teich zu schicken, dafür zu sorgen,

dass es an

dass es an kein aund umkippt
dass es an kein anderes stösst  zxx,

schwer¿ auch¿, dass dass es auch nicht zu nahe

an den Wasserstrahl in der Mitte

gerät und nicht dann umkippt. 

20 Dafür zu sorgen, dass es nicht zu nahe

am Rand bleibt des Steins Steinrand bleibt

und anstösst und umkippt.

Es gibt so viele Gefahren,

da vorzusorgen ist wahrhaftig genug: //

Seite 113 (A-5-d_01_113.jpg)

Wie soll mansich
25 Wie soll man  da noch Zeit haben be-

kümmern um die

Erneuerung der Nation (zum wievielten

Mal schon?),

um ihren Ruhm, um die Wiederher-

stellung ihrer Ehre,

um Macht und um Grösse (zum wieviel-

ten Mal schon?):

Das Segelschiff richtig zu setzen,

30 ist schwierig genug schon:

Schaut
Wenn man nur schnell einmal weg,

xxx xxx

schon kippt es.

Noch nie gelang es, das Segelschiffchen richtig

zu setzen.

10.VI.1958

 

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Datierung: Vollständiges Datum
  • Fassung: Erste Fassung
  • Strophen: ja
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-d/01
  • Seite / Blatt: 111, 112, 113

Inhalt: 39 Entwürfe zu 39 Gedichten, 1 Dramenkonzept (1 Endfassung), Motiv-Notizen
Datierung: 8.4.1957 – 14.6.1958
Textträger: Hellbraunes Notizbuch, Bleistift
Umfang: 130 beschriebene Seiten
Publikation: GEDICHTE (12 Gedichte), Verstreutes (3)
Signatur: A-5-d/01 (Schachtel 29)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Spätere Stufen: Manuskripte 1957, 1958, Typoskripte 1957, 1958
Kommentar: ab S. 124 Motiv-Notizen
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Umschriften (ohne die Motive)

Weitere Fassungen

Blättern zurück / vor: « Der Wurm im Ohr Die Pappeln »
Notizbuch 1957-58 (alph.)
Notizbuch 1957-58 (Folge)
Suchen: Notizbuch 1957-58