Sonntag, 11 Mai 1958

Die automatische Venus

An warmen Abenden übt man
bisweilen schon für das grosse Festgepränge im Juni:
Die beiden Löwen richten
sich auf und machen
05 langsam drei Schritte. Dann heben
sie die Tatze und reissen
sich die Brust auf und weisen
das bayrische Wappen auf ihrem Herzen.

Die Brunnen vorn am Ende des Prospekts springen
10 müssig; denn die Feldherrnhalle // 069
ist noch ganz in Gerüsten
und leer: Vor wem
paradieren die Löwen, vor wem
springen die Brunnen?

15 Man hat den Prospekt
genau erneuert, die Kopien
florentinischer Bauten
pietätvoll wieder errichtet.

Am Abend des Fests aber, so ergeht eine glaubhafte Meldung<,>  
geht das Gerücht,  
20 wird man in der Feldherrnhalle
eine automatische Venus enthüllen.
Dann wissen die Löwen, wofür
sie paradieren und bayrische Wappen enthüllen, // 070
dann wissen die Brunnen,
25 wofür, den Originalen in Rom zum Verwechseln ähnlich,
sie springen.

Die automatische Venus ersetzt die
Nike und den glorreichen Krieger,
beherrscht den genau renovierten
30 Prospekt. Nachher kommt höchstens noch der Abend,
auch darauf soll man schon üben,
wo hinter dem Triumphtor ein riesiger
Pilz aufsteigt
und mit einem übertaghellen
35 Schein den Prospekt und die Brunnen<,> // 071
die Feldherrnhalle erleuchtet.
Und nicht nur dies, – das ist das grosse Wunder der Technik –
mit ihnen zugleich erstrahlen im Scheine
des gleichen Pilzes die Originale:
40 die Paläste in Florenz, die Brunnen vor St. Peter in Rom.
Alles erstrahlt an jenem Abend zugleich
und verglüht und wird Asche.
In diesem Feuerwerk wird dann endlich
eines der ganze zerrissene Erdteil,
45 vergehn die verhassten Distanzen.

Dann brauchen wir nicht mehr Kopien. // 072
Bis dahin herrscht aus der Halle
über die Löwen,
über die Brunnen,
50 über den genau renovierten Prospekt
die automatische Venus.


Seite 068 (A-5-d_01_068.jpg)

Die automatische Venus 

An den Sommerabenden warmen Abenden übt man

bisweilen schon für dieas grossene Festgepränge im Juni:

Die Löwen beiden Löwen grüssen¿ richten

sich hoch¿ auf und schreiten¿ machen

05 langsam drei Schritte. Dann heben

sie die Tatze und reissen

sich die Brust auf . Dann und weisen
sich die Brust auf . Dann¿ und zeigen und weisen

auf m das
sieht man das baiayrische Wappen auf ihrem Herzen.

Doch die Feldherrnhalle steckt noch in Gerüsten

und ist leer

Die Brunnen vorn am Ende des Prospekts springen

10 müssig noch; denn die Feldherrnhalle //

Seite 069 (A-5-d_01_069.jpg)

ist noch ganz in Gerüsten

und leer: Vor wem

paradieren die Löwen, vor wem

springen die Brunnen?

15 Man hat den Prospekt

genau erneuert, die Kopien

florentinischer Bauten wieder

pietätvoll wieder errichtet.

Am Abend des Fests aber, so↓ergeht eine glaubhafte
Meldung↓
Am Abend des Fests aber, so ↔ geht das Gerücht, 

20 wird man in der Feldherrnhalle

eine automatische Venus enthüllen.

Dann wissen die Löwen, wofür

sie paradieren und bayrische Wappen enthüllen, //

Seite 070 (A-5-d_01_070.jpg)

dann wissen die Brunnen,

25 wofür sie, den Originalen in Rom zum Verwech-

seln ähnlich,

sie springen.

Die automatische Venus ersetzt denie frühern

Nike und den glorreichen Krieger,

beherrscht den genau renovierten

30 Prospekt. Nachher kommt höchstens noch

der Abend,

auch darauf soll man schon üben,

wo hinter dem Triumphtor ein riesiger

Pilz aufsteigt

und alles mit einem übertaghellen

35 LSchein den Prospekt, und die Brunnen //

Seite 071 (A-5-d_01_071.jpg)

die Feldherrnhalle erleuchtet.

Und nicht nur dies, – das ist das grosse Wunder

der Technik –

mit ihnen zugleich erleuchstrahlen im Scheine

des gleichen Pilzes die Originale:

40 die Paläste in Florenz, die Brunnen

vor St. Peter in Rom.

Alles erstrahlt an jenem Abend zugleich

und verglüht und wird Asche.

In diesem Feuerwerk wird dann endlich

eines der ganze zerrissnessene Erdteil,

45 vergehn die verhassten Distanzen.

Dann brauchen wir nicht mehr Kopien. //

Seite 072 (A-5-d_01_072.jpg)

Bis dahin herrscht aus der Halle

über die Löwen,

über die Brunnen,

50 über den genau renovierten Prospekt

die automatische Venus.

11. V.1958

 

  • Details:

    Z. 19 geht das Gerücht] ev. versehentlich nicht gestrichen

  • Besonderes:

    Notiz (S. 127):
    Androiden: Eine Statue aus der Zeit Ramses XII. kann gehen und mit dem Kopf nicken. Im Tempel zu Delphi gab es Mädchengestalten, Heliaden, künstliche goldene Statuen, die sich singend bewegen konnten. Aristoteles beschreibt eine 'automatische Venus'. Leonardo baute zu Ehren Ludwigs XII. einen Löwen, der dem König 1509 bei seinem Einzug in Mailand entgegenschritt u. vor ihm stehen blieb. Er öffnet wild mit der Tatze die Brust, zeigt auf ein Lilienwappen
    (Hocke I, S. 119) 8.IV.58

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Datierung: Vollständiges Datum
  • Fassung: Erste Fassung
  • Strophen: ja
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-d/01
  • Seite / Blatt: 068, 069. 070, 071, 072

Inhalt: 39 Entwürfe zu 39 Gedichten, 1 Dramenkonzept (1 Endfassung), Motiv-Notizen
Datierung: 8.4.1957 – 14.6.1958
Textträger: Hellbraunes Notizbuch, Bleistift
Umfang: 130 beschriebene Seiten
Publikation: GEDICHTE (12 Gedichte), Verstreutes (3)
Signatur: A-5-d/01 (Schachtel 29)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Spätere Stufen: Manuskripte 1957, 1958, Typoskripte 1957, 1958
Kommentar: ab S. 124 Motiv-Notizen
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Umschriften (ohne die Motive)

Weitere Fassungen

Notizbuch 1957-58 (alph.)
Notizbuch 1957-58 (Folge)
Suchen: Notizbuch 1957-58