Freitag, 30 Mai 1958

Neapel

Der Blitz blieb in den Wolken stecken,
sie rollen flackernd über dem Arkadenhof.
Die Glühlampengloriole der
Madonna in der Ecke versucht auch nicht,
05 ihn zu erhellen.
Die zwei Soutanen verbieten es:
sie wehen aus dem Haustor
und erfüllen flatternd den Arkadenhof.
Die Wolken rollen leer:
10 der Blitz verirrte sich in die beiden
Soutanen, von seinem // 092
Flackern flatternd, befehlen sie dem Hof:
Bleib finster, befehlen sie der Gloriole:
Bleib geduckt! – Geruch
15 von Kot und nassen Windeln kommt
ihr und dem versteckten Blitz zuhilfe.
Die Würze fehlt dem Brei nicht,
aber der bleibt vorerst ruhn,
und seine Masse lastet.
20 Die Wolken rollen leer, und zwei Soutanen flackern,
vom eingeschlossnen Blitz gejagt,
durch den Arkadenhof.


Seite 091 (A-5-d_01_091.jpg)

München

Neapel

Der Blitz blieb in den Wolken stecken,

sein Flackern

sie rollen flackernd über dem Arkadenhof.

Die Glühlampengloriole der

Madonna aus Gips in der Ecke versucht

auch nicht,

05 auch nicht, ihn zu erhellen.

Die zwei Soutanen verbieten es:

sie wehen aus dem Haustor

und erfüllen flatternd den Arkadenhof.

Die Wolken rollen leer:

10 der Blitz verirrte sich in die beiden

Soutanen., Ih  flackert  in ihnen ss von seinem
Soutanen ., Ihr Flattern jagt¿ schiesst in ihnen //

Seite 092 (A-5-d_01_092.jpg)

in ihnen auf und ab

Flackern flatternd, befehlen sie dem Hof:

Bleib finster, befehlen sie der Gloriole:

Bleib geduckt! – Geruch

15 von Kot und nassen Windeln kommt ihr

ihr und denm versteckten Blitz zuhilfe jetzt.

Die Würze fehlt n dem
Die Würze fehlt nicht im Brei nicht,

aber Derder bleibt zwar ruhn, vorerst ruhn,

und seine Masse lastet.

20 Die Wolken rollen leer, und zwei Soutanen

flackern,

vom eingeschlossnen Blitz gejagt,

durch den Arkadenhof.

30.V.1958

 

  • Besonderes:

    Ortsangabe arR: München
    Ab Manuskripte 1958 zusammen mit Strandgut als Kleinzyklus Neapel I/II

  • Letzter Druck: GEDICHTE 1960
  • Textart: Verse
  • Datierung: Vollständiges Datum
  • Fassung: Erste Fassung
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-d/01
  • Seite / Blatt: 091, 092

Inhalt: 39 Entwürfe zu 39 Gedichten, 1 Dramenkonzept (1 Endfassung), Motiv-Notizen
Datierung: 8.4.1957 – 14.6.1958
Textträger: Hellbraunes Notizbuch, Bleistift
Umfang: 130 beschriebene Seiten
Publikation: GEDICHTE (12 Gedichte), Verstreutes (3)
Signatur: A-5-d/01 (Schachtel 29)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Spätere Stufen: Manuskripte 1957, 1958, Typoskripte 1957, 1958
Kommentar: ab S. 124 Motiv-Notizen
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Umschriften (ohne die Motive)

Weitere Fassungen

Notizbuch 1957-58 (alph.)
Notizbuch 1957-58 (Folge)
Suchen: Notizbuch 1957-58