Donnerstag, 03 Juni 1982

Escorial / I

Und wenn du durch das
öde Gehäuse, die leeren
Kammern und durch die
Galerien die Säle, die vielfach von deinen
05 Schritten widerhallen
vordrängst sähest du innen zuinnerst in der dämmrigen
Zelle weder den Rost noch die Kohlen
die darunter verglimmen. Doch der
Geruch von verbranntem versengtem // 119
10 Fleisch triebe dich alsbald
durch die Galerien die Säle die
Kammern durch das ganze
Gehäuse zurück.
O der Atem der Weite winzige
15 Falter und weiss
wölkend über den Büschen.


Seite 118 (A-5-h_02_118.jpg)

Escorial

I

Und wenn du durch das

öde Gehäuse , und durch die leeren

leeren Kammern und durch die

von deinen Schritten vielfach

widerhallenden

Galerien die Säle, die von deinen vielfach

von deinen

05 Schritten widerhallen

vordrängst   sähest du innen zuinnerst in 
vordrängst bis zu jenem     der
vordrängst bis zu jenem   dem dämmrigen
düsteren  Zelle weder      noch die Kohlen
düsteren  Zelle     den Rost und darunter

Raum voller¿ Schutt¿  die Nischen in den
Raum wo der Geruch¿  die Nischen Nischen

die Sockel  gestürzter

Bilder xxx sähest du vorn

die noch glühenden Kohlen.

die darunter verglimmen. Doch der

Geruch von verbranntem versengtem //

Seite 119 (59) (A-5-h_02_119.jpg)

10 Fleisch triebe dich alsbald

durch die Galerien die Säle die

Kammern durch das ganze

Gehäuse zurück. O der

O der Atem der Weite    winzige
O der Atem der Weite  die Wolken und hundert 

Wolken der  winzige Falter

15 winzigen Falter  Falter und weiss

tausende wölkend über den Büschen.

3. 6.82

  • Letzter Druck: Abgewandt Zugewandt 1985
  • Textart: Verse
  • Zyklus: ja
  • Schreibzeug: Tinte
  • Signatur: A-5-h/02
  • Seite / Blatt: 118, 119
  • Status Text: Kontrolliert
  • Umschrift: Kontrolliert
  • Priorität: Hoch

NB 1980 88 kleinInhalt: Entwürfe zu 125 Gedichten (168 Fassungen, 31 Endfassungen); mit den Zyklen:
Beschwörung des Todes I-XXIX, New York I-VI, Rom I-IX, Escorial I-III, Beschwörung – Andere Abteilung I-XIII, Durchgang I-XI
Datierung: 7.12.1980-27.8.1988
Textträger: Rotbraunes Notizbuch
Umfang: 212 beschriebene Seiten (+ U2/U3); Bll von Raeber numeriert, ab S. 106 leer
Publikation: Abgewandt Zugewandt: Hochdeutsche Gedichte (52 Gedichte)
Signatur: A-5-h/02 (Schachtel 29)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Spätere Stufen: Manuskripte 1979-1983, Typoskripte 1983
Kommentar: Beschreibung; vgl. auch das Typoskript Zur Entstehung
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften

Weitere Fassungen

Notizbuch 1980-88 (alph.)
(Total: 168 )
Notizbuch 1980-88 (Folge)
(Total: 168 )
Suchen: Notizbuch 1980-88