Dienstag, 03 Februar 1981

Beschwörung des Todes* / XXI

Die Nacht eine schwarze
Grotte, unser
Schweigen darin eine (warme)
Muschel Immer
05 dunkler und weicher. Und plötzlich
sprengt dein Schrei die
Muschel, dein Schrei
sprengt die Grotte: 
Du und ich ohne Angst
10 schutzlos draussen im Glückswind.


Seite 025 (12) (A-5-h_02_025.jpg)
XXI

Die Nacht ist eine schwarze

MuschelGrotte, dein unser

Schweigen darin eine (warme)

Muschel Immer

05 dunkler und weicher. Und plötzlich

dein Schrei, die Muschel

die Grotte zerbricht

sprengt dein Schrei die

Muschel, dein Schrei

sprengt die Grotte,: Und¿ du und

draussen im Wind   Glückswind  Du und ich ohne Angst
draussen im Wind   Glückwehn
¿

ohne Obdach und ohne  ich ohne Angst

10 Angst draussen schutzlos draussen im Glückswind.

im Glückswind.

3. 2. 81

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Zyklus: ja
  • Schreibzeug: Tinte
  • Signatur: A-5-h/02
  • Seite / Blatt: 025
  • Status Text: Kontrolliert
  • Umschrift: Kontrolliert
  • Priorität: Hoch

NB 1980 88 kleinInhalt: 168 Entwürfe zu 125 Gedichten (31 Endfassungen); mit den Zyklen:
Beschwörung des Todes I-XXIX, New York I-VI, Rom I-IX, Escorial I-III, Beschwörung – Andere Abteilung I-XIII, Durchgang I-XI
Datierung: 7.12.1980-27.8.1988
Textträger: Rotbraunes Notizbuch
Umfang: 212 beschriebene Seiten (+ U2/U3); Bll von Raeber numeriert, ab S. 106 leer
Publikation: Abgewandt Zugewandt: Hochdeutsche Gedichte (52 Gedichte)
Signatur: A-5-h/02 (Schachtel 29)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Spätere Stufen: Manuskripte 1979-1983, Typoskripte 1983
Kommentar: Beschreibung; vgl. auch das Typoskript Zur Entstehung
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften

Weitere Fassungen

Notizbuch 1980-88 (alph.)
(Total: 168 )
Notizbuch 1980-88 (Folge)
(Total: 168 )
Suchen: Notizbuch 1980-88