Donnerstag, 18 Dezember 1980

Beschwörung des Todes* / VIII

Der Blitz wie ein Messer
zerschneidet
das samtene Laken.
Weisses Gestein
05 gleissend. Das Wasser
wie Eis. Die ertappten
Tiere farblos, farblos
die Bäume. Und unten
die Sohle der Schlucht.


Seite 012 (A-5-h_02_012.jpg)
VIII 

Der Blitz ein Messer wie ein Messer 

zerreisst zerschneidet 

das samtene Leintuch¿ Laken. 

über den Schluchten¿.

das

Weisses Gestein 

05 gleissend. Der Teich¿ Das Wasser 

farblos und grau¿

das Wasser wie Eis.

Das Wasser

wie Eis. Die ertappten 

Tiere farblos, farblos 

die Bäume. Und dann unten 

Die Die Sohle der

die Sohle der Schlucht. 

18.12.80

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Zyklus: ja
  • Schreibzeug: Tinte
  • Signatur: A-5-h/02
  • Seite / Blatt: 012
  • Status Text: Kontrolliert
  • Umschrift: Kontrolliert
  • Priorität: Hoch

NB 1980 88 kleinInhalt: Entwürfe zu 125 Gedichten (168 Fassungen, 31 Endfassungen); mit den Zyklen:
Beschwörung des Todes I-XXIX, New York I-VI, Rom I-IX, Escorial I-III, Beschwörung – Andere Abteilung I-XIII, Durchgang I-XI
Datierung: 7.12.1980-27.8.1988
Textträger: Rotbraunes Notizbuch
Umfang: 212 beschriebene Seiten (+ U2/U3); Bll von Raeber numeriert, ab S. 106 leer
Publikation: Abgewandt Zugewandt: Hochdeutsche Gedichte (52 Gedichte)
Signatur: A-5-h/02 (Schachtel 29)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Spätere Stufen: Manuskripte 1979-1983, Typoskripte 1983
Kommentar: Beschreibung; vgl. auch das Typoskript Zur Entstehung
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Diplomatische Umschriften

Weitere Fassungen

Notizbuch 1980-88 (alph.)
(Total: 168 )
Notizbuch 1980-88 (Folge)
(Total: 168 )
Suchen: Notizbuch 1980-88