Donnerstag, 21 Juni 1979

Bergwald

Einige kamen
aus den Städten
herauf in den Bergwald
und irrten zwischen Schnee + Orangen // 033
05 zaudernd unter den immer
dichteren Blättern. Im Winter
blieben dann in den weissen
Ästen weiss
die Skelette.


Seite 032 (A-5-g_01_032.jpg)

Bergwald 

In den  Ästen kahlen

hängen die  weissen Skelette

Ästen hängen die  Einige kamen

In den Ästen  Jene, die aus den Städten

hängen die weissen Skelette

Skelette jener, die

aus den Städten herauf in den Bergwald

kamen

kamen und irrten
kamen
undkonnten sich
kamen
und blieben zwischen Schnee + Oran-

gen

zwischen Schnee

zaudernd
Zögernd, sich nicht weder zum Auf-,

noch zum Abstieg entschlosseniessen.

Es beliebte //

Seite 033 (A-5-g_01_033.jpg)

 

ihnen zu irren

zaudernd unter
05 zwischen   den immer

dichteren Blättern. Im Winter

blieben sie dann in den kahlen¿ weissen

Ästen die weissen weiss

↓die
  Skelette.

21.6.79

  • Details:

    V. 04 Emendation: konnten getilgt

  • Besonderes:

    Notiz (U3): Todeswald am Fudschijama: Gestrüpp so dicht, dass man nicht mehr hinausfindet. Skelette in den Ästen.

  • Letzter Druck: Reduktionen 1981
  • Textart: Verse
  • Datierung: Vollständiges Datum
  • Fassung: Erste Fassung
  • Schreibzeug: Tinte
  • Signatur: A-5-g/01
  • Seite / Blatt: 032, 033

Inhalt:145 Entwürfe zu 110 Gedichten (4 Endfassungen)
Datierung: 1.6.1979 – 19.8.1979
Textträger: Grünes Notizbuch, grau-schwarze Tinte
Umfang: 142 beschriebene Seiten (+ U2, U3)
Publikation: Reduktionen (101 Gedichte)
Signatur: A-5-g/01 (Schachtel 29)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Kommentar: Beschreibung
Spätere Stufen: Manuskripte 1979, Typoskripte 1979
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Umschriften

Weitere Fassungen

Blättern zurück / vor: « Klee Stillung »
Notizbuch 1979 (alph.)
Notizbuch 1979 (Folge)
Suchen: Notizbuch 1979