Synopse

(6)
Samstag, 13 Dezember 1958    (    )

Miracula Sti. Marci IX

Keiner zieht den, der im Schiff sitzt,
eben, vorm Sinken,
heraus:
es sei denn der heilige Markus.
05 Wer im Flehen ihn herzog
aus dem Gewölk aus Gebeten und mächtiger
Täuschung, greift auch die Lichthand
und steigt hinüber und lässt
sein Votivbild am Pfeiler. // 039
10 Das Motorboot versteht es nicht mehr.
Es wühlt die Wellen
und schlägt, bis er fällt,
an den Pfeiler.
Bloss liegt dahinter der Leichnam.
15 Doch niemand erkennt mehr die Hand.
Und alle ertrinken und keiner
ruft jetzt den heiligen Markus.

Denn keiner zieht den, der im Schiff sinkt,
eben heraus vorm Ertrinken:
20 es sei denn der heilige Markus.

In: Notizbuch 1958-61
Sonntag, 15 März 1959    (    )

Miracula Sti. Marci IX (A)

Keiner zieht den, der im Schiff sitzt,
eben vorm Sinken heraus:
es sei denn der heilige Markus.

Wessen Flehen ihn aus dem Gewölk
05 aus Gebeten und mächtiger Täuschung
herzog, der griff auch die Lichthand
und stieg hinüber und liess
sein Votivbild am Pfeiler.

Das Motorboot versteht
10 es nicht mehr und wühlt
die Wellen und schlägt, bis er fällt, an den Pfeiler.
Verdorrt liegt dahinter der Leichnam. // 02
Verdorrt liegt die Hand.
Und keiner ergreift sie, und alle ertrinken.

15 Denn niemand zieht den, der im Schiff sinkt,
eben heraus vorm Ertrinken,
es sei denn der heilige Markus.

In: Manuskripte 1959-60
15.03.1959 * (nicht datiert)    (    )

Miracula Sti. Marci IX (B)

Inventio corporis

Keiner zieht den, der im Boot sitzt,
eben vorm Sinken heraus:
es sei denn der heilige Markus.

Wessen Flehn ihn aus dem Gewölk
05 aus Gewittern und mächtiger Täuschung
herzog, der griff auch die Lichthand
und stieg hinüber und liess
sein Votivbild am Pfeiler.

Das Boot
10 versteht es nicht mehr und wühlt
die Wellen und schlägt, bis er fällt, an den Pfeiler.
Verdorrt liegt dahinter der Leichnam.
Die Hand
hält keinen mehr, alle ertrinken.

15 Denn niemand zieht den, der im Boot sinkt,
eben heraus vorm Ertrinken,
es sei denn der heilige Markus.

In: Manuskripte 1959-60
Datiert: 1959    (    )

Miracula Sti. Marci IX

Keiner zieht den, der im Boot sitzt,
eben vorm Sinken heraus,
es sei denn der heilige Markus.

Wessen Flehn ihn aus dem Gewölk
05 aus Gewittern und mächtiger Täuschung
herzog, der griff auch die Lichthand
und stieg hinüber und ließ
sein Votivbild am Pfeiler.

Das Boot
10 versteht es nicht mehr und wühlt
die Wellen und schlägt, bis er fällt, an den Pfeiler.
Verdorrt liegt dahinter der Leichnam.
Die Hand
hält keinen mehr, alle ertrinken.

15 Denn niemand zieht den, der im Boot sinkt,
eben heraus vorm Ertrinken,
es sei denn der heilige Markus.
In: Typoskripte 1959
Donnerstag, 01 Oktober 1959    (    )

MIRACULA ST. MARCI / IX

Keiner zieht den, der im Boot sitzt,
eben vorm Sinken heraus,
es sei denn der heilige Markus.

Wessen Flehn ihn aus dem Gewölk
05 aus Gewittern und mächtiger Täuschung
herzog, der griff auch die Lichthand
und stieg hinüber und ließ
sein Votivbild am Pfeiler.

Das Boot
10 versteht es nicht mehr und wühlt
die Wellen und schlägt, bis er fällt, an den Pfeiler.
Verdorrt liegt dahinter der Leichnam.
Die Hand
hält keinen mehr, alle ertrinken.

15 Denn niemand zieht den, der im Boot sinkt,
eben heraus vorm Ertrinken,
es sei denn der heilige Markus.
In: Verstreutes
Datiert: 1960    (    )

MIRACULA STI. MARCI IX

Keiner zieht den, der im Boot sitzt,
eben vorm Sinken heraus,
es sei denn der heilige Markus.

Wessen Flehn ihn aus dem Gewölk
05 aus Gewittern und mächtiger Täuschung
herzog, der griff auch die Lichthand
und stieg hinüber und ließ
sein Votivbild am Pfeiler.

Das Boot
10 versteht es nicht mehr und wühlt
die Wellen und schlägt, bis er fällt, an den Pfeiler.
Verdorrt liegt dahinter der Leichnam.
Die Hand
hält keinen mehr, alle ertrinken.

15 Denn niemand zieht den, der im Boot sinkt,
eben heraus vorm Ertrinken,
es sei denn der heilige Markus.

In: GEDICHTE 1960
GEDICHTE (alph.)
(Total: 46 )
GEDICHTE (Folge)
(Total: 46 )
Suchen: gedichte