UNFALL

Das Motorrad
wirft ihn ab in die Pfütze:
Meer, Meer. Der Rock
saugt sich voll mit hinter den Rand
05 fallender Sonne.

Die zerschlissnen
Gesichter werfen ihm in die Pfütze
Gelächter zu. Der Rock
saugt sich voll mit hinter den Rand
10 fallender Sonne.

Er liegt in der Pfütze, gluckst,
und eine Blase. Das Mädchen
trat im Sommer am Strand
auf die Qualle, wartete, bis er da war.

15 Das Motorrad
wirft ihn ab in die Pfütze. Das Mädchen, zerschlissen,
wirft ihm Gelächter zu, eine Kußhand. Er liegt
im braunen Wasser, gluckst, eine Blase:
Meer, Meer und hinter den Rand
20 torkelnde Sonne.

  • Letzter Druck: GEDICHTE 1960
  • Textart: Verse
  • Endfassung: ja
  • Strophen: ja
  • Seite / Blatt: 40
  • Werke: Bd.1, 121
  • Status Text: Provisorisch
  • Textnr.: 035
  • Priorität: Hoch
    Änderung: Freitag, 03 Februar 2017
  • Drucken
Blättern zurück / vor: « DIE GOSSE AM FLUSS »
GEDICHTE (alph.)
(Total: 46 )
GEDICHTE (Folge)
(Total: 46 )
Suchen: gedichte