DER PFEIL

Der Pfeil schwirrt
und fährt entlang den Boulevard
und bleibt auf der Insel im Wipfel
der roten Platane.

05 Das Schwirren, das Seil
zieht entlang den Boulevard
den Autobus über die Brücke zur Insel:
Ich suche den Pfeil
im Wipfel der roten Platane.

10 Die andern Bäume sind alle
noch grün. Und die Drachen
erreichen sie langsam
und hängen
träg in den Zweigen.

15 Mein Pfeil in der roten
Platane ist tot.
Der Autobus fuhr zu langsam.

  • Letzter Druck: GEDICHTE 1960
  • Textart: Verse
  • Endfassung: ja
  • Strophen: ja
  • Seite / Blatt: 44
  • Werke: Bd.1, 125
  • Status Text: Provisorisch
  • Textnr.: 039
  • Priorität: Hoch

gedichte kleinTitel: GEDICHTE
Verlag: Claassen Verlag GmbH, Hamburg (1960)
Druck: Poeschel & Schulz-Schomburgk, Eschwege
Inhalt: 46 Gedichte
Textträger: Broschiertes Oktavbändchen, gelber Umschlag, 56 Ss

Vorstufen: Notizbuch 1955-57, 1957-58, 1958-61, Manuskripte 1957, 1958, 1959-60, Typoskripte 1957
Kommentar: Auslieferung: 29.3.1960; Beschreibung

Weitere Fassungen

    Änderung: Freitag, 03 Februar 2017
  • Drucken
GEDICHTE (alph.)
(Total: 46 )
GEDICHTE (Folge)
(Total: 46 )
Suchen: gedichte