Datiert: 1983

GFRÖRNI

Meteme Gfrörni am Zeche
chantsch lang go
täubele chantsch
lang go nauggle:
05 hättisch ned gaugglet
verosse hättisch de Fuess
ned use lo plampe de Schmotzli
dä Cheusi dä cha
der ned hälfe de chantsch
10 no so mängisch zuenem
hendere tühssele chantsch
no so lislig ond lieb
goge chlöpfele a sini Töre
ond briegge dä cha
15 der ned hälfe.

  • Details:

    V. 01 Direktkorrektur: gfrörni → Gfrörni
    V. 24 Direktkorrektur: briegge → briögge (oder umgekehrt)

  • Letzter Druck: Abgewandt Zugewandt 1985
  • Textart: Verse
  • Mundart: ja
  • Schreibzeug: Schreibmaschine
  • Signatur: A-5-h/07_010
  • Seite / Blatt: 058
  • Status Text: Kontrolliert
  • Priorität: Hoch
  • Identisch mit: Alemannische Gedichte 1985

Inhalt: Typoskripte (Druckvorlage) zu 88 Gedichten + Nachwort (Essay); Inhaltsverzeichnis
Textträger: Einzelblätter (A4-Format)
Umfang: 14 Dossiers (232 Bll)
Publikation: Abgewandt Zugewandt: Hochdeutsche Gedichte / Alemannische Gedichte (88 Gedichte)
Signatur: A-5-h/07 (Schachtel 44)
Herkunft: Roter Umschlag: Abgewandt Zugewandt / (Druckmanuskript) / (116 SS.) / Kuno Raeber, Ainwillerstrasse 1, D-8000 München 40 / Tel 004989 /39 3351

Vorstufen: Notizbuch 1979-82, 1980-88, Manuskripte 1979-1983
Kommentar: Durchschläge (z.T. Kopien) mit Satzauszeichnungen; Titelei vom Verlag; oben Paginierung durch Raeber (3-116). Besonderheit: diphtongiertes "ië" bei den Mundartgedichten als überschriebenes "iö" dargestellt, z. t. mit Bleistift (Setzer) zu "ie" korrigiert (vgl. v.a. bei SCHTROOSS); auch Verdeutlichungen mit Bleistift.
Eine KOPIE des Druckmanuskripts (A-5-h/06), die Raeber bei sich behielt, enthält einige zusätzliche Korrekturen (vgl. Text-DETAILS).
(Umfassende Beschreibung)
Wiedergabe: Edierte Texte, Korrekturvermerke

Weitere Fassungen

Typoskripte 1983 (alph.)
(Total: 89 )
Typoskripte 1983 (Folge)
(Total: 89 )
Suchen: Typoskripte 1983