Willst du ganz enthüllen jener Gottheit …*

Willst du ganz enthüllen jener Gottheit
Bildnis, das der Schatten noch bedeckt:
weichen an den Eingang die Gefangnen,
scheun den Grund noch mehr, den stets sie scheuten,
05 weil, sie alle zu empfangen, aufgeht
des Gefängnisses Gefängnis; taube
Tiefe, wo doch Nacht schon düster drückte,
schaut sie an, das abertote Auge,
das Erinnerung selbst an Leben löscht.

  • Letzter Druck: GESICHT IM MITTAG 1950
  • Textart: Verse
  • Endfassung: ja
  • Seite / Blatt: 09
  • Werke: Bd.1, 015
  • Textnr.: 007
  • Priorität: Hoch

gesichtTitel: KUNO RÄBER / GESICHT IM MITTAG
Verlag: Vineta-Verlag AG, Basel (1950)
Druck: H. Jaunin S. A., Lausanne
Inhalt: 14 Gedichte ohne Titel
Textträger: Heft von 16 Ss

Vorstufen: Notizbuch 1949, 1950, Manuskripte 1948-51, Typoskripte 1945-50; Korrekturbogen (A-5-b/04)
Kommentar: Beschreibung

Weitere Fassungen

GESICHT IM MITTAG (alph.)
GESICHT IM MITTAG (Folge)
Suchen: Gesicht im Mittag