Synopse

(9)
Freitag, 22 Mai 1953    (    )

Vom Felsen hängt ihm am Seil …*

Vom Felsen hängt ihm am Seil, 
läutend die Speise herab, 
als ob er nicht hätte genug 
der Speise drin in der Höhle. 
05 Speise sind ihm die Nächte, 
nähren mit dem täglich neu gebackenen, 
nimmer dorrenden 
inneren Brot. 
Wenn das Wasser ihm kommt herab 
10 im Krug, der hängt an dem Seil, 
dann vergisst er der Wasser des Sees, 
die mühsam er schöpfte. 
Dort spiegelte Licht sich, 
hier ist es. 

In: Notizbuch 1952-54
Sonntag, 24 Mai 1953    (    )

Vom Felsen hängt ihm am Seil …* (A)

Vom Felsen hängt ihm am Seil
läutend die Speise herab, 
als ob er nicht hätte genug 
der Speise drin in der Höhle, 
05 wo die Nächte ihn nähren 
täglich mit dem neugebackenen inneren Brot. 
Doch Wasser kommt ihm herab 
im Krug an dem Seil, 
dass er vergisst das Wasser des Sees, 
10 das Mühsam er schöpfte: 
dort spiegelte Licht sich, 
hier schwankt es nieder im Krug, 
hier ist es.

In: Manuskripte 1953
Montag, 25 Mai 1953    (    )

Vom Felsen hängt ihm am Seil …* (B)

Vom Felsen hängt ihm am Seil
im Krug das Wasser herab, 
da ihm nicht stillt den Durst 
die Speise drin in der Höhle, 
05 das allnächtlich gereichte 
duftende Brot. 

Das Wasser kommt ihm herab, 
dass er vergisst des Wassers  im See, 
das mühsam er schöpfte: 
10 Dort spiegelte Licht sich, 
hier schwankt es nieder im Krug, 
hier ist es beschlossen.

In: Manuskripte 1953
Dienstag, 26 Mai 1953    (    )

Der Anachoret (C)

Vom Felsen schwankt ihm am Seil
im Krug das Wasser herab, 
da ihn nicht stillt 
das allnächtlich 
05 drin in der Höhle gereichte 
duftende Brot. 

Das Wasser kommt ihm herab, 
dass er des Wassers im See, 
des mühsam geschöpften, vergisst: 
10 dort spiegelte Licht sich, 
hier ist, hier schwankt es herab, 
bereit den Lippen, im Krug.

In: Manuskripte 1953
Montag, 08 Juni 1953    (    )

Der Anachoret (D)

Vom Felsen schwankt ihm am Seil
im Krug das Wasser herab,
da ihn nicht stillt das allnächtlich 
heimlich im See geschöpfte: 
05 des mühsam geschöpften vergisst er, 
wenn ihm vom Felsen am Seil 
schwankt das Wasser herab: 
dort spiegelte Licht sich, 
hier ist, hier schwankt es herab, 
10 bereit den Lippen, im Krug.

In: Manuskripte 1953
Montag, 08 Juni 1953    (    )

Der Anachoret (E)

Vom Felsen schwankt ihm am Seil
im Krug das Wasser herab, 
da ihn nicht stillt das heimlich 
aus dem See mit Mühe geschöpfte: 
05 dort spiegelte Licht sich, 
hier ist, hier schwankt es geborgen 
vom Felsen am Seil ihm herab.

In: Manuskripte 1953
Montag, 08 Juni 1953    (    )

Der Anachoret (F)

Vom Felsen schwankt ihm am Seil
im Krug das Wasser herab,
da ihn nicht stillt das heimlich 
aus dem See mit Mühe geschöpfte: 
05 dort spiegelte Licht sich, 
wo mühsam er schöpfte, 
heimlich und nichts ihn stillte: 
im Krug hier schwankt es geborgen 
vom Felsen am Seil ihm herab.

In: Manuskripte 1953
Montag, 08 Juni 1953    (    )

Der Anachoret (G)

Vom Felsen schwankt ihm am Seil
im Krug das Wasser herab,
da ihn nicht stillte das heimlich 
aus dem See mit Mühe geschöpfte: 
05 dort spiegelte Licht sich, 
wo mühsam er schöpfte, 
heimlich, und sich nicht stillte: 
im Krug hier schwankt es geborgen 
vom Felsen am Seil ihm herab.

In: Manuskripte 1953
Datiert: 1953    (    )

Der Anachoret

Vom Felsen schwankt ihm am Seil
im Krug das Wasser herab,
da ihn nicht stillte das heimlich
aus dem See mit Mühe geschöpfte:
05 Dort spiegelte Licht sich,
wo mühsam er schöpfte,
heimlich, und sich nicht stillte:
im Krug hier schwankt es geborgen
vom Felsen am Seil ihm herab.

In: Typoskripte 1953
Typoskripte 1953 (alph.)
(Total: 37 )
Typoskripte 1953 (Folge)
(Total: 37 )
Suchen: Typoskripte 1953