Synopse

(11)
Samstag, 05 Dezember 1981    (    )

Die Stadt

Und die Toten zwischen den Bäumen
von den Wolken
widergespiegelt. Der Teich
neu gefüllt überläuft
05 und läuft aus auf die Strasse.
Diesseits
der einzelne Baum, die
unbewegten Blätter.
Jenseits das Rauschen
10 ununterbrochen den ganzen
Tag und die ganze
Nacht. Die Insel
bleibt darüber
die Blätter, der Baum
15 von der Mitte hinaus // 038
durch die Alleen und durch die
entleerten
die bunten
Fassaden, die Fenster
20 blinken
niemand sonst,
zwei- dreimal ein Wagen;
Polizei, jetzt fährt er
langsam heran, hält, nein
25 er fährt weiter, schnell,
schon um die Ecke.
Und dann er, wie jede
Nacht, auf seinem Fahrrad. Er sieht
niemand, nur immer gradaus
30 weit weg, weit vorn
eine Entzückung
unterirdisch im Moder und in den // 039
feuchten durchtränkten
Taschentüchern des Gelasses
35 unter der Erde am Friedhof.
Drunten und draussen
am Fluss ein endlos
atmender Garten. Die Mitte
im bewölkten Himmel
40 über den Bäumen gespiegelt.
Überall in den Ästen
zwischen den Stämmen
die Toten. Wiederkehren
Rückkehr noch einmal über
45 den Fluss, den Friedhof
entlang, die bunten // 040
Strassen, Alleen, hinein
durch das eitle
Tor ohne Haus, ohne Mauer
50 hinein in die helle
leblose Mitte, das Grab.
Auch nicht im Museum
wurde die Mumie
wiedergefunden.

In: Notizbuch 1980-88
Montag, 07 Dezember 1981    (    )

Nacht in der Stadt (A)

Hinaus durch die
leeren Alleen aus der
Mitte hinaus.
Das Keller-
05 gewölbe am Friedhof.
Die süsslich durchtränkten
Taschentücher.
Zwei drei und oben ||
ein Wagen, langsam
10 die Ampel, vorbei. Von draussen
am Fluss die Mitte
hell in den Wolken
gespiegelt
über den Bäumen.
15 Zwischen den Ästen, die Toten
zwischen den Stämmen
wieder der Friedhof und wieder
die leere Allee.
Das leere
20 Tor ohne Haus ohne
Mauer, kein Eingang,
kein Ausgang. Drinnen die helle
Mitte, das Grab leer. 
Und im Museum wird
25 die Mumie niemals
wieder gefunden.

In: Manuskripte 1979-83
Donnerstag, 10 Dezember 1981    (    )

Nacht in der Stadt (B)

Lauf aus der Mitte lauf 
durch die Alleen
hinaus. Vorbei am
alten aufgelassenen Friedhof
05 lauf und halt nicht und
tritt nicht durch die enge
Pforte und lauf und steig nicht
in das Beingewölbe hinunter der
säuerliche Geruch und die süsslich
10 durchtränkten Papiertaschentücher.
Zwei- dreimal oben Quietschen
die Ampel ein Wagen.
Halt nicht, lauf weiter
über den Fluss:
15 Schau dort hell vom
Wolkenhimmel gespiegelt ||
drinnen die Mitte und bleich
die Abgeschiedenen, gelehnt an  die Bäume.
Aber halt nicht, halt nicht 
20 lauf zurück über den Fluss
lauf durch die Alleen zurück
durch das
Tor ohne Flügel.
Kein Eingang, kein Ausgang. Halt nicht, 
25 lauf zurück,
lauf hinein in die Mitte hell und verlassen
Du wirst sie auch dort nicht,
du wirst die Mumie nirgendwo finden. // 02v
Laufe und halt nicht.

In: Manuskripte 1979-83
Freitag, 11 Dezember 1981    (    )

Stadtnacht (C)

Lauf aus der Mitte lauf 
durch die Alleen hinaus.
lauf und halt nicht an
am alten aufgelassenen Friedhof 
05 tritt nicht durch die enge
Pforte und lauf und steig nicht
in das Beingewölbe hinunter
säuerlich der
Geruch süsslich
10 durchtränkt im Urin
die Papiertaschentücher
lauf und zwei- dreimal
oben ein Quietschen
die Ampel ein Wagen
15 halt nicht lauf weiter
über den Fluss vom bewölkten
Himmel gespiegelt schon
fern dort die Mitte die Ab-
geschiednen gelehnt
20 an die Bäume halt nicht ||
halt nicht und lauf
zurück über den Fluss
am Friedhof
vorbei zurück durch
25 die Alleen durch
das Tor ohne Flügel
kein Eingang kein Ausgang
halt nicht halt nicht
lauf zurück
30 lauf hinein in die Mitte
[hell erleuchtet verlassen
Du wirst sie auch dort nicht du wirst
die Mumie nirgendwo finden.]

Mumie gleissend
35 verlassen lauf schon
lauf schon und halt nicht
[ehe die Räuber]

In: Manuskripte 1979-83
Sonntag, 13 Dezember 1981    (    )

Stadtnacht (D)

Lauf aus der Mitte lauf 
durch die Alleen hinaus
lauf und halt nicht an am
aufgelassenen Friedhof 
05 tritt nicht durch die enge
Pforte steig nicht
in das Beingewölbe hinunter
säuerlich der
Geruch süsslich
10 durchtränkt die
Papiertaschentücher
lauf und zwei- dreimal
oben ein Quietschen
an der Ampel ein
15 Wagen halt nicht
lauf weiter
über den Fluss vom
bewölkten Himmel gespiegelt
die Mitte die Ab-
20 geschiednen gelehnt
an  die Bäume halt nicht ||
halt nicht und lauf
zurück über den Fluss
am Friedhof vorüber
25 zurück durch die
Alleen durch das
Tor ohne Flügel 
kein Eingang, kein Ausgang
halt nicht halt nicht
30 laufe
hinein in die Mitte die
Mumie gleissend nicht
zu erwecken.

In: Manuskripte 1979-83
Sonntag, 13 Dezember 1981    (    )

Stadtnacht (E)

Aus der Mitte lauf 
durch die Alleen hinaus
lauf und halt nicht an am
aufgelassenen Friedhof
05 tritt nicht durch die enge
Pforte steig nicht
in das Beingewölbe hinunter
säuerlich der
Geruch süsslich
10 durchtränkt die
Papiertaschentücher
an der Ampel
oben ein Quietschen ein
Wagen hält und
15 halt nicht lauf weiter
über den Fluss. Die 
Mitte der
Widerschein hell am bewölkten
Himmel die Ab-
20 geschiednen gelehnt |
an  die Bäume halt nicht
halt nicht und lauf
zurück über
die andere Brücke
25 durch das Tor ohne
Flügel kein Eingang
kein Ausgang zurück
halt nicht halt nicht
laufe
30 in die Mumie gleissend
nicht zu erwecken
hinein in die Mitte.

In: Manuskripte 1979-83
Montag, 14 Dezember 1981    (    )

Stadtnacht (F)

Aus der Mitte lauf 
durch die Alleen hinaus
lauf und halt nicht an am
aufgelassenen Friedhof
tritt nicht durch die enge
05 Pforte steig nicht
in das Beingewölbe hinunter
säuerlicher Geruch der
Pfützen süsslich
durchtränkt die
10 Papiertaschentücher
an der Ampel
oben ein Quietschen ein
Wagen hält und
halt nicht lauf weiter
15 über den Fluss die 
Mitte der Widerschein hell am
bewölkten Himmel die Ab- |
geschiednen gelehnt
an  die Bäume halt nicht
20 halt nicht und lauf
zurück über
die andere Brücke
durch das Tor ohne
Flügel kein Eingang
25 kein Ausgang zurück
halt nicht halt nicht
laufe
in die Mumie gleissend und
nicht zu erwecken
30 hinein in die Mitte.

In: Manuskripte 1979-83
Montag, 14 Dezember 1981    (    )

Stadtnacht (G)

Aus der Mitte lauf 
durch die Alleen hinaus
lauf und halt nicht an am
aufgelassenen Friedhof
05 tritt nicht durch die enge
Pforte steig nicht
in das Beingewölbe
hinunter Geruch der
Pfützen säuerlich süsslich
10 durchtränkt die
Papiertaschentücher
an der Ampel
oben ein Quietschen ein
Wagen hält und
15 halt nicht lauf weiter
über die Brücke die 
Mitte Widerschein hell am
bewölkten Himmel die Ab- |
geschiednen gelehnt
20 an  die Bäume halt nicht
halt nicht und lauf
zurück über
die andere Brücke
durch das Tor ohne
25 Flügel kein Eingang
kein Ausgang zurück
halt nicht halt nicht
laufe
in die Mumie gleissend und
30 nicht zu erwecken
hinein in die Mitte.

In: Manuskripte 1979-83
Montag, 14 Dezember 1981    (    )

Stadtnacht (H)

Aus der Mitte lauf 
durch die Alleen hinaus
lauf und halt nicht an am
aufgelassenen Friedhof
05 tritt nicht durch die enge
Pforte steig nicht
in das Beingewölbe
hinunter Geruch der Pfützen
säuerlich süsslich
10 durchtränkt die
Papiertaschentücher
an der Ampel
oben ein Quietschen ein
Wagen hält und
15 halt nicht lauf weiter
über den Fluss die 
Mitte Widerschein hell am
Himmel die Ab- |
geschiednen gelehnt
20 an  die Bäume halt nicht
halt nicht und lauf
zurück über
die andere Brücke
durch das Tor ohne
25 Flügel kein Eingang
kein Ausgang zurück
halt nicht halt nicht
lauf
in die Mumie gleissend und
30 nicht zu erwecken
hinein in die Mitte.

In: Manuskripte 1979-83
Datiert: 1983    (    )

Stadtnacht

Aus der Mitte lauf
durch die Alleen hinaus
lauf und halt nicht an am
aufgelassenen Friedhof
05 tritt nicht durch die enge
Pforte steig nicht
in das Beingewölbe
hinunter Geruch der
Pfützen säuerlich süsslich
10 durchtränkt die
Papiertaschentücher
an der Ampel
oben ein Quietschen ein
Wagen hält und
15 halt nicht lauf weiter
über die Brücke die
Mitte Widerschein hell am bewölkten
Himmel die Ab-
geschiednen gelehnt
20 an die Bäume halt nicht
halt nicht und lauf
zurück über
die andere Brücke
durch das Tor ohne
25 Flügel kein Eingang
kein Ausgang zurück
halt nicht halt nicht
lauf
in die Mumie gleissend und
30 nicht zu erwecken
hinein in die Mitte.

In: Typoskripte 1983
Datiert: 1985    (    )

Stadtnacht

Aus der Mitte lauf
durch die Alleen hinaus
lauf und halt nicht an am
aufgelassenen Friedhof
05 tritt nicht durch die enge
Pforte steig nicht
in das Beingewölbe
hinunter Geruch der
Pfützen säuerlich süßlich
10 durchtränkt die
Papiertaschentücher
an der Ampel
oben ein Quietschen ein
Wagen hält und
15 halt nicht lauf weiter
über die Brücke die
Mitte Widerschein hell am bewölkten
Himmel die Ab-
geschiednen gelehnt
20 an die Bäume halt nicht
halt nicht und lauf
zurück über
die andere Brücke
durch das Tor ohne
25 Flügel kein Eingang
kein Ausgang zurück
halt nicht halt nicht
lauf
in die Mumie gleißend und
30 nicht zu erwecken
hinein in die Mitte.

In: Hochdeutsche Gedichte 1985
Manuskripte 1979-83 (alph.)
(Total: 364 )
Manuskripte 1979-83 (Datum)
(Total: 364 )
Suchen: Manuskripte 1979-83