Synopse

(5)
Dienstag, 17 Juni 1958    (    )

Flug über den Athos (A/B)

Warum flogen nicht Kaiser Rudolf und Tycho
Brahe vom Hradschin hinaus in den Weltraum? 
Warum nahmen sie nicht aus ihrem 
Wunderkabinett eine Kugel 
05 – konstruiert von buddhistischen Mönchen in China? – 
und flogen damit zum Mond? 

Sie hätten sich nicht gefürchtet, 
denn sie waren auf alles gefasst. 
Besser gefasst als wir, 
10 die sich schon fürchten im Flugzeug über den Athos zu fliegen.
Nicht wegen der Löcher, 
in die es manchmal hinabsackt. 
Da gibt es höchstens Angst vor dem Tod, // 02
Die Geistesangst ist es, einfach 
15 hinweg über Alexander zu fliegen, 
der für einen Augenblick Halt macht, 
bevor er zum Euphrat und nach Indien aufbricht. 

Wir rüsten die Boote zur Fahrt zum Uranos, zur Selene // 03
und fürchten uns schon, zu fliegen über den Athos: 
20 Warum denn wir, 
warum nicht Kaiser Rudolf und Tycho Brahe vom Hradschin? 
Sie hätten sich nicht gefürchet. Sie waren auf alles gefasst.

In: Manuskripte 1958
17.06.1958 * (nicht datiert)    (    )

Flug über den Athos (C)

Warum flogen nicht Kaiser Rudolf und Tycho 
Brahe vom Hradschin hinaus in den Weltraum? 
Warum nahmen sie nicht aus ihrem Wunderkabinett eine Kugel 
– konstruiert von buddhistischen Mönchen in China – 
05 und flogen damit zum Mond?

Sie hätten sich nicht gefürchtet,
denn sie waren auf alles gefasst. 
Besser als wir, die sich schon fürchten, 
im Flugzeug über den Athos zu fliegen.
10  Nicht wegen der Löcher, in die es manchmal hinabsackt. 
Da haben wir höchstens Angst vor dem Tod.

Nein, wegen der Geistesangst, 
einfach hinweg über Alexander zu fliegen, 
der für einen Augenblick Halt macht, 
15 bevor er zum Euphrat und nach Indien aufbricht. // 05

Wir rüsten die Boote zur Fahrt zum Uranos, zur Selene 
und fürchten uns schon, zu fliegen über den Athos: 
Warum denn wir, 
warum nicht Kaiser Rudolf und Tycho Brahe in einer Kugel vom
Hradschin? 
20 Sie hätten sich nicht gefürchtet, sie waren auf alles gefasst.

In: Manuskripte 1958
Mittwoch, 09 Juli 1958    (    )

Flug über den Athos (D)

Warum flogen nicht Kaiser Rudolf und Tycho
Brahe vom Hradschin hinaus in den Weltraum? 
Warum nahmen sie nicht aus ihrem Wunderkabinett eine Kugel 
– konstruiert von buddhistischen Mönchen in China – 
05 und flogen damit zum Mond? 

Sie hätten sich nicht gefürchtet, 
denn sie waren auf alles gefasst. 
Besser als wir, die sich schon fürchten, über den Athos zu fliegen. 
Nicht wegen der Löcher, in die das Flugzeug manchmal hinabsackt. // 07
10 Nein, hinabstürzen in ein Saugloch, 
zerschellen am Gipfel, wär es nicht besser, 
als einfach hinweg über Alexander zu fliegen, 
der für einen Augenblick zögert und Halt macht, 
bevor er zum Euphrat und nach Indien aufbricht? 

15 Wir rüsten die Boote zur Fahrt hinaus in den Weltraum, zum Mond 
und fürchten uns schon, zu fliegen über den Athos: 
Warum denn wir, 
warum flogen nicht Kaiser Rudolf und Tycho Brahe in einer Kugel
vom Hradschin? 
Sie hätten sich nicht gefürchet, 
20 sie waren auf alles gefasst.

In: Manuskripte 1958
Mittwoch, 09 Juli 1958    (    )

Flug über den Athos (E)

Warum flogen nicht Kaiser Rudolf und Tycho
Brahe vom Hradschin hinaus in den Weltraum? 
Warum nahmen sie nicht aus ihrem Wunderkabinett eine Kugel 
– konstruiert von buddhistischen Mönchen in China – 
05 und flogen damit zum Mond? 

Statt unser, die sich über den Athos zu fliegen schon fürchten: 
Nicht wegen der Löcher, 
in die das Flugzeug manchmal hinabsackt. 
Nein, zerschellen am Gipfel, wär es nicht besser, 
10 als einfach hinweg über Alexander zu fliegen, // 09
der für einen Augenblick zögert und Halt macht, 
bevor er zum Euphrat und nach Indien aufbricht? 

Warum flogen nicht Kaiser Rudolf und Tycho 
Brahe in einer Kugel vom Hradschin 
15 hinaus in den Weltraum, zum Mond? 
Statt unser, statt unser, 
die sich über den Athos zu fliegen schon fürchten? 
Sie hätten sich nicht gefürchtet, 
sie waren auf alles gefasst.

In: Manuskripte 1958
Datiert: 1958    (    )

Flug über den Athos

Warum flogen nicht Kaiser Rudolf und Tycho
Brahe vom Hradschin hinaus in den Weltraum?
Warum nahmen sie nicht aus ihrem Wunderkabinett eine Kugel
– konstruiert von buddhistischen Mönchen in China –
05 und flogen damit zum Mond?

Statt unser, die sich über den Athos zu fliegen schon fürchten:
Nicht wegen der Löcher,
in die das Flugzeug manchmal hinabsackt.
Nein, zerschellen am Gipfel, wär es nicht besser
10 als einfach hinweg über Alexander zu fliegen,
der einen Augenblick zögert und Halt macht,
bevor er zum Euphrat und nach Indien aufbricht?

Warum flogen nicht Kaiser Rudolf und Tycho
Brahe in einer Kugel vom Hradschin
15 hinaus in den Weltraum zum Mond?
Statt unser, statt unser,
die sich über den Athos zu fliegen schon fürchten?
Sie hätten sich nicht gefürchtet,
sie waren auf alles gefasst.

In: Typoskripte 1958
Typoskripte 1958 (alph.)
(Total: 21 )
Typoskripte 1958 (Folge)
(Total: 21 )
Suchen: Typoskripte 1958