Datiert: 1965

SCHAUKEL

Wenn die Schaukel vom Schnitz der Orange,
die noch eben zögert zu glänzen,
niederfährt ins Gebüsch,
wo sie die schwärmenden Lichter empfangen,
05 willst du da noch von einem
Zweifel zum anderen schwingen? Willst du nicht lieber
loslassen und in die nassen
Gräser fallen und warten, bis man das Linnen
gleichmässig ausspannt?

  • Details:

    Direktkorrektur V. 04: irrenden Lichter→ schwärmenden Lichter

  • Besonderes:

    Typoskript + 3 Durchschläge

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Datierung: Jahresangabe
  • Fassung: Letzte Fassung
  • Schreibzeug: Schreibmaschine
  • Signatur: A-5-f/04_032
  • Werke / Chronos: Bd.7, 172

Inhalt: 45 Typoskripte zu 45 Gedichten (28 Endfassungen)
Datierung: 1965
Textträger: Einzelblätter (A4-Format)
Umfang: 34 Dossiers; Dossier 1: Titelliste
Publikation: Verstreutes (17 Gedichte)
Signatur: A-5-f/04 (Schachtel 40)
Herkunft: Grüne Mappe G 65

Kommentar: Alle Titel in Versalien; Texte unterzeichnet mit: Kuno Raeber, 1965; Beschreibung
Wiedergabe: Edierte Texte

Weitere Fassungen

Blättern zurück / vor: « KUGELN DORTHIN ZU GELANGEN »
Typoskripte 1965 (alph)
Typoskripte 1965 (Folge)
Suchen: Typoskripte 1965