Synopse

(3)
Sonntag, 25 November 1962    (    )

Aufrecht

Aufrecht wirst du sitzen
hinten auf dem steinernen
Sitz und erblicken
den ehernen Hahn zerbrochen, verrostet,
05 die Augen rollen weg über das Pflaster,
zerschellen in scharfe, farbige Splitter.
Wieder wie ehemals aber wird herein durch die Tür
die letzte Grille
singen, die sich vor dem Erfrieren | nicht fürchtet:
10 Und siehe da, draussen schiebt einer pfeifend
ein neues Fahrrad vorüber.

In: Notizbuch 1961-65
Datiert: 1962    (    )

AUFRECHT

Aufrecht wirst du,
stumm und gefesselt, einst hinten
auf dem steinernen Sitz aus dem Schlaf
schrecken und sehen
05 zerbrochen den Hahn, seine Augen
in Splittern zerschellt auf dem Pflaster.
Wie damals aber, gedenkst du? gedenkst du?,
wird die einzige Grille
zirpen, die das Erfrieren nicht fürchtet.
10 Und siehe da, draussen
schiebt immer noch einer, wie damals, sein neues
Fahrrad vorüber und pfeift.

In: Typoskripte 1962
Datiert: 1963    (    )

Aufrecht

Aufrecht wirst du,
stumm und gefesselt, einst hinten
auf dem steinernen Sitz aus dem Schlaf
schrecken und sehen
05 zerbrochen den Hahn, seine Augen
in Splittern zerschellt auf dem Pflaster.
Wie damals aber, gedenkst du?, gedenkst du?,
wird die einzige Grille
zirpen, die das Erfrieren nicht fürchtet.
10 Und siehe da, draußen
schiebt immer noch einer, wie damals, sein neues
Fahrrad vorüber und pfeift.

In: FLUSSUFER 1963
Typoskripte 1962 (alph.)
(Total: 42 )
Typoskripte 1962 (Folge)
(Total: 42 )
Suchen: Typoskripte 1962