Datiert: 1962

MORGEN

Betrunken dring ich bei Frühlicht
in den Garten ein, der mich aus tausend
Tropfen starr ansieht. Allein
die Schildkröten regen sich und bereden,
05 im nassen Rasen versammelt,
die Gesichter der Nacht.
Sie zögen mich, wär ich bei Sinnen,
in ihr Vertrauen. Ich taumle
vorüber zum letzten
10 erleuchteten Fenster, als könnt ich
es retten vorm Sterben. Man hat
hinterm Horizont schon den
Sonnendolch Morgen geschliffen.

  • Besonderes:

    Durchschlag, datiert: 1962

  • Letzter Druck: FLUSSUFER 1963
  • Textart: Verse
  • Schreibzeug: Schreibmaschine
  • Signatur: A-5-e/08_018
  • Seite / Blatt: 01
  • Status Text: Definitiv
  • Priorität: Hoch
  • Identisch mit: FLUSSUFER 1963

Inhalt: 42 Typoskript-Durchschläge zu 42 Gedichten (7 Endfassungen)
Datierung: 1962 (einige abweichend; vgl. zu Umfang)
Textträger: Einzelblätter (A4-Format)
Umfang: 49 Dossiers mit je 1 Gedicht (davon 5 Dossiers aufgelöst);
Dossier 1: Titellisten
Publikation: FLUSSUFER (35 Gedichte)
Signatur: A-5-e/08 (Schachtel 39)
Herkunft: Grüne Mappe G 1962

Kommentar: Unter den meisten Blättern: Kuno Raeber. 1962;
Dossier Nr. 12 (Fähre) und 13 (Die Hupe) gehören eigtl. zu Typoskripte 1961, Dossier Nr. 48 (Der Brand) und 49 (Fallschirmspringer) zu Typoskripte 1959; Dossier Nr. 24 ist ein Doppel von Nr. 2, Nr. 37 ein Doppel von Nr. 32
Wiedergabe: Edierte Texte

Weitere Fassungen

    Änderung: Donnerstag, 28 November 2019
  • Drucken
Blättern zurück / vor: « HÄMISCH BIENEN »
Typoskripte 1962 (alph.)
(Total: 42 )
Typoskripte 1962 (Folge)
(Total: 42 )
Suchen: Typoskripte 1962