Synopse

(9)
Samstag, 26 September 1953    (    )

Von der Burg, wo wohnt, wie Bauern flüstern …* (B)

Von der Burg, wo wohnt, wie Bauern flüstern,
unbewacht ein fremdes Mädchen, 
sieht er plötzlich stürzen durch die Luke 
sieht aufgefangen durch den Adler, 
05 der von ungefähr mit Klauen fasste 
das Bündel und es trägt, gelinde fliegend, // 161 
heran und näher und aus sanften Klauen 
legt vor ihm hin ins Gras: den Knaben,
der aus Windeln lächelt.

In: Notizbuch 1952-54
Sonntag, 27 September 1953    (    )

Der Adler (A)

Den von der Felsenburg, wo wohnt gefangen
nur das fremde Mädchen, herabgeworfnen Knaben
fängt im Sturz der Adler, und bringt ihn, 
gelinde segelnd, dem erstaunten Hirten auf die Flur am Fluss.

In: Manuskripte 1953
Sonntag, 27 September 1953    (    )

Der Adler (B)

Das aus der einen Luke in der Mauer der Felsenburg 
hinabgeworfene Bündel fängt vor den Disteln des Gemäuers
über der Schlucht im Sturz der Adler, 
bringt es, gelinde segelnd heran und näher und legt 
05 aus sanften Klauen vor den vom Wind der Flügel aufgeweckten 
Hirten hin: 
den Knaben, der aus Windeln lächelt.

In: Manuskripte 1953
Montag, 28 September 1953    (    )

Der Adler (C)

Das aus der einen Luke hinabgeworfene Bündel
fängt vor den Disteln des Burggemäuers im Sturz
über der Schlucht noch der Adler, 
trägt es tiefer segelnd hinüber zur Weide 
05 und legt vor den vom Wind der Flügel geweckten 
Hirten mit sanfter Klaue: den Knaben, der lächelt aus Windeln.

In: Manuskripte 1953
Montag, 28 September 1953    (    )

Der Adler (D)

Das aus der einen Luke hinabgeworfene Bündel
fängt vor den Disteln des Burggemäuers
über der Schlucht noch der Adler, 
trägt es, tiefer segelnd, hinüber zur Weide 
05 und legt vor den vom Wind der Flügel geweckten 
Hirten mit sanfter Klaue: den aus Windeln weinenden Knaben.

In: Manuskripte 1953
Mittwoch, 30 September 1953    (    )

Der Adler (E)

Das aus der einen Luke hinabgeworfene Bündel
fängt vor den Disteln der Burgwand
über der Schlucht noch der Adler, 
trägt es, tiefer segelnd, hinüber zum Garten 
05 und legt vor den vom Wind der Flügel geweckten 
Gärtner mit sanfter Klaue den aus Windeln lachenden Knaben.

In: Manuskripte 1953
Mittwoch, 07 Oktober 1953    (    )

Der Adler (F)

Das Bündel, das aus der Luke der Wächter hinabwarf,
fängt vor den Disteln der Burgwand über der Schlucht
noch der Adler, 
trägt es und segelt tiefer, hinüber zum Garten, 
und legt vor den vom Wind der Flügel geweckten 
05 Gärtner mit sanfter Klaue, der lacht aus den Windeln, 
den Knaben.

In: Manuskripte 1953
Sonntag, 01 November 1953    (    )

Der Adler (G)

Das Bündel, das aus der Mauerluke herabstürzt,
fängt vor den Disteln der Schluchtwand der Adler,
trägt es und segelt tiefer, hinüber zum Garten, 
und legt vor den vom Wind der Flügel geweckten 
05 Gärtner mit sanfter Klaue, der lacht aus den Windeln, 
den Knaben.

In: Manuskripte 1953
Freitag, 11 Dezember 1953    (    )

Der Adler

Das Bündel, das die Mauerluke herabwirft,
fängt vor den Disteln der Schluchtwand der Adler,
trägt es und segelt tiefer, hinüber zum Garten,
und legt vor den vom Wind der Flügel geweckten
05 Gärtner mit sanfter Klaue, der lacht aus den Windeln, den Knaben.

In: Typoskripte 1953
Typoskripte 1953 (alph.)
(Total: 37 )
Typoskripte 1953 (Folge)
(Total: 37 )
Suchen: Typoskripte 1953