Datiert: 1952

S. Maria della Vittoria

O dem Bogen
sanft entschimmert
stösst der Pfeil
Gottentzücken
05 in das Herz, das ganz enthoben
auf der Flammenspitze wimmert:
eh beglückte,
heute sind die Wiesen kahl,
an den dürren Seelenrändern
10 mag kein Kelch den Mittag loben.

Reinigend herabgekommen
steigt das Kind im Wundenwein.
Liebesrot im Kelch geblieben,
Feuer durch das Blut getrieben,
15 trennt es, was es angenommen:
Pfeil inmitten bebt,
Schmachtenden belebt,
schmilzt in Kindes Wesen ein.

  • Details:

    V. 08 Tintenkorrektur (1): o wie →  heute
    V. 09 Tintenkorrektur (2): dünnen →  dürren

  • Besonderes:

    3 Typoskripte (1-3) + 2 Durchschläge

  • Letzter Druck: Unpubliziert
  • Textart: Verse
  • Endfassung: ja
  • gereimt: ja
  • Strophen: ja
  • Schreibzeug: Schreibmaschine
  • Signatur: A-5-c/04_004
  • Seite / Blatt: 01, 02, 03
  • Status Text: Kontrolliert
  • Priorität: Normal
    Änderung: Donnerstag, 15 August 2019
  • Drucken
Blättern zurück / vor: « Ichthys Der Ballon »
Typoskripte 1952 (alph.)
(Total: 59 )
Typoskripte 1952 (Folge)
(Total: 59 )
Suchen: Typoskripte 1952