Synopse

(5)
Montag, 09 Juli 1962    (    )

Morgen

Bei Frühlicht dring ich bezecht
ein in den Garten, der starr
blickt aus tausend Tropfen auf bleichen
Blättern. Die Schildkröten bloss
05 regen sich und bereden,
im nassen Rasen versammelt,
die Gesichte der Nacht.
Sie zögen mich, wär ich bei Sinnen,
in ihr Vertrauen. Ich taumle
10 vorüber zum letzten
erhellten Fenster, als könnt ich
es retten vorm Sterben: Man hat // 066
hinter dem Horizont schon den
Sonnendolch Morgen geschliffen.

In: Notizbuch 1961-65
Donnerstag, 16 August 1962    (    )

Morgen (A)

Bei Frühlicht dring ich bezecht
ein in den Garten, der starr
blickt aus tausend Tropfen auf bleichen
Blättern. Die Schildkröten bloss
05 regen sich und bereden,
im nassen Rasen versammelt,
die Gesichte der Nacht.
Sie zögen mich, wär ich bei Sinnen,
in ihr Vertrauen. Ich taumle
10 vorüber zum letzten
erhellten Fenster, als könnt ich
es retten vorm Sterben: Man hat
hinter dem Horizont schon den
Sonnendolch Morgen geschliffen.

In: Manuskripte 1962
Montag, 01 Oktober 1962    (    )

Morgen (B)

Betrunken dring ich bei Frühlicht
in den Garten ein, der mich aus tausend
Tropfen starr ansieht. Allein
die Schildkröten regen sich und bereden,
05 im nassen Rasen versammelt,
die Gesichter der Nacht.
Sie zögen mich, wär ich bei Sinnen,
in ihr Vertrauen. Ich taumle
vorüber zum letzten
10 erleuchteten Fenster, als könnt ich
es retten vorm Sterben: Man hat
hinterm Horizont schon den
Sonnendolch Morgen geschliffen.

In: Manuskripte 1962
Datiert: 1962    (    )

MORGEN

Betrunken dring ich bei Frühlicht
in den Garten ein, der mich aus tausend
Tropfen starr ansieht. Allein
die Schildkröten regen sich und bereden,
05 im nassen Rasen versammelt,
die Gesichter der Nacht.
Sie zögen mich, wär ich bei Sinnen,
in ihr Vertrauen. Ich taumle
vorüber zum letzten
10 erleuchteten Fenster, als könnt ich
es retten vorm Sterben. Man hat
hinterm Horizont schon den
Sonnendolch Morgen geschliffen.

In: Typoskripte 1962
Datiert: 1963    (    )

Morgen

Betrunken dring ich bei Frühlicht
in den Garten ein, der mich aus tausend
Tropfen starr ansieht. Allein
die Schildkröten regen sich und bereden,
05 im nassen Rasen versammelt,
die Gesichter der Nacht.
Sie zögen mich, wär ich bei Sinnen,
in ihr Vertrauen. Ich taumle
vorüber zum letzten
10 erleuchteten Fenster, als könnt ich
es retten vorm Sterben. Man hat
hinterm Horizont schon den
Sonnendolch Morgen geschliffen.

In: FLUSSUFER 1963
Notizbuch 1961-65 (alph.)
Notizbuch 1961-65 (Folge)
Suchen: Notizbuch 1961-65