Synopse

(9)
Freitag, 01 Mai 1964    (    )

Historia Sti. Viti* / 2

Späh nicht durch die Türe, durchs Loch
ohne Schlüssel. Das Licht
trifft dich ins Auge. Die Sieben
Engel stehn drinnen im Kreis und haben die Flügel
05 aus den Futteralen genommen, das Kind zu vergnügen. // 122
Was kümmern die Schlüssellochspäher, die nur
Regengräue gewohnt sind?

In: Notizbuch 1961-65
Montag, 08 Juni 1964    (    )

Historia Sti. Viti / 2 (A)

Die sieben
Engel stehen im Kreis
und haben die Flügel
aus den Futteralen genommen.
05 Späh nicht durchs
Loch ohne Schlüssel.
Das Licht sticht dir ins Aug, das gewohnt ist,
Regengräue zu schauen.
Die sieben
10 Engel stehen drinnen im Kreis,
das Kind zu vergnügen.

In: Manuskripte 1964-65
Montag, 08 Juni 1964    (    )

Historia Sti. Viti / 2 (B)

Die sieben
Engel stehen im Kreis
und haben die Flügel
aus den Futteralen genommen.
05 Späh nicht durchs Loch ohne Schlüssel.
Das Licht
stäche dir sonst das Aug, das gewohnt ist,
Regengräue zu schauen 
Die sieben
10 Engel stehen drinnen im Kreis,
das Kind zu vergnügen.

In: Manuskripte 1964-65
Mittwoch, 29 September 1965    (    )

In honorem Sti. Viti 2 (C)

Der Vater sperrt Vitus ein, schaut durchs Schlüsselloch und sieht den Sohn von Engeln umringt.

Sieben Engel sträuben das Gefieder und fächeln
das Kind zu vergnügen.
Späh nicht durch die Öffnung,
damit das Flügellicht der Sieben, die sträuben und
05 fächeln und tanzen,
das Kind zu vergnügen,
dich nicht ersticht.

In: Manuskripte 1964-65
Mittwoch, 29 September 1965    (    )

In honorem Sti. Viti / 2 (E)

Der Vater sperrt Vitus ein und sieht ihn durch die Türspalte von Engeln umringt.

Gesträubten Gefieders
fächeln und kreisen
sieben Engel, das Kind zu vergnügen.
Späh nicht durch die Spalte,
05 dass der Flügellichtpfeil der Sieben,
die, das Kind zu vergnügen,
gesträubten Gefieders fächeln und kreisen,
dich nicht ersticht.

In: Manuskripte 1964-65
Mittwoch, 29 September 1965    (    )

In honorem Sti. Viti / 2 (D)

Der Vater sperrt Vitus ein, schaut durchs Schlüsselloch und sieht den Sohn von Engeln umringt.

Sieben Engel sträuben
die Federn und fächeln,
das Kind zu vergnügen.
Späh nicht durch die Öffnung,
05 dass der Flügellichtpfeil der Sieben,
die sträuben und fächeln und kreisen,
das Kind zu vergnügen,
dich nicht ersticht.

In: Manuskripte 1964-65
Dienstag, 19 Oktober 1965    (    )

In honorem Sti. Viti / II (F)

Der Vater sperrt Vitus ein und sieht ihn durch die Türspalte von Engeln umringt.

Gesträubten Gefieders
fächeln und kreisen
sieben Engel, das Kind zu vergnügen.
Gib acht, späh nicht durch die Spalte,
05 dass der Flügellichtpfeil der Sieben,
die, das Kind zu vergnügen,
gesträubten Gefieders, fächeln und kreisen,
dich nicht ersticht.

In: Manuskripte 1964-65
Dienstag, 23 November 1965    (    )

IN HONOREM SANCTI VITI / II (G)

Der Vater sperrt Vitus ein und sieht ihn, durch die Türspalte, von Engeln umringt.

Gib acht, gesträubten Gefieders
fächeln und kreisen
sieben Engel, das Kind zu vergnügen.
Gib acht, dass der Flügellichtpfeil der Sieben,
05 die, das Kind zu vergnügen,
gesträubten Gefieders fächeln und kreisen,
dich nicht ersticht.
Späh nicht durch die Spalte, gib acht.

In: Manuskripte 1964-65
Datiert: 1965    (    )

IN HONOREM SANCTI VITI / II

Der Vater sperrt Vitus ein und sieht ihn, durch die Türspalte, von Engeln umringt.

Gib acht, gesträubten Gefieders
fächeln und kreisen
sieben Engel, das Kind zu vergnügen.
Gib acht, dass der Flügellichtpfeil der Sieben,
05 die, das Kind zu vergnügen,
gesträubten Gefieders fächeln und kreisen,
dich nicht ersticht.
Späh nicht durch die Spalte, gib acht.

In: Typoskripte 1965
Notizbuch 1961-65 (alph.)
Notizbuch 1961-65 (Folge)
Suchen: Notizbuch 1961-65