Synopse

(7)
Montag, 27 September 1965    (    )

Einsicht

Wenn sich die verrammelten Himmel
plötzlich öffnen und Blitze[,] die Nacht
aufbrechen, die Morgensonne verkünden,
dann drehen die Bäume die helle
05 Seite der Blätter nach oben
und rauschen und schütteln
die Sperlinge ab, als ob sie
wüssten: Zu Mittag
kommt ein Adler, bewacht,
10 im Gezweig schaukelnd, den // 185
Heiligen, den man
heimlich unter den Wurzeln begrub.

In: Notizbuch 1961-65
Dienstag, 23 November 1965    (    )

Einsicht (A)

Wenn der Himmel einmal in Scherben
zerbricht, dann drehen die Blätter die helle 
Seite nach oben und schütteln 
die Sperlinge ab, als ob sie 
05 wüssten: Zu Mittag 
schaukelt ein Adler in den Zweigen und wacht 
über dem Leichnam, den wir unter den Wurzeln 
heimlich begruben.

In: Manuskripte 1964-65
Dienstag, 23 November 1965    (    )

Einsicht (B)

Wenn der Himmel in Scherben hernieder
stürzt, dann drehen die Blätter die helle 
Seite nach oben und schütteln 
die Sperlinge ab, als ob sie 
05 wüssten: Zu Mittag 
schaukelt in den Zweigen ein Adler und wacht 
über dem Leichnam, den heimlich 
wir unter den Wurzeln begruben.

In: Manuskripte 1964-65
Freitag, 26 November 1965    (    )

Einsicht (C)

Wenn der Himmel in Scherben herab-
stürzt, dann drehen die Blätter die helle 
Seite nach oben und schütteln 
die Raupen zu Boden, als ob sie 
05 wüssten: Zu Mittag 
schaukelt in den Zweigen ein Vogel und wacht 
über dem Leichnam, den heimlich 
wir unter den Wurzeln begruben.

In: Manuskripte 1964-65
Datiert: 1965    (    )

EINSICHT (D)

Wenn der Himmel in Scherben herab-
stürzt, dann drehen die Blätter die helle 
Seite nach oben und schütteln 
die Raupen zu Boden, als ob sie 
05 wüssten, dass zu Mittag ein Vogel 
in den Zweigen schaukelt und wacht 
über dem Leichnam, den wir heimlich 
unter den Wurzeln begruben.

In: Manuskripte 1964-65
Datiert: 1965    (    )

EINSICHT

Wenn der Himmel in Scherben herab-
stürzt, dann drehen die Blätter die helle
Seite nach oben und schütteln
die Raupen zu Boden, als ob sie
05 wüssten, dass zu Mittag ein Vogel
in den Zweigen schaukelt und über dem Leichnam
wacht, den wir heimlich
unter den Wurzeln begruben.

In: Typoskripte 1965
Mittwoch, 01 Juni 1966    (    )

Einsicht

Wenn der Himmel in Scherben herab-
stürzt, dann drehen die Blätter die helle 
Seite nach oben und schütteln 
die Raupen zu Boden, als ob sie 
05 wüßten, daß zu Mittag ein Vogel 
in den Zweigen schaukelt und über dem Leichnam
wacht, den wir heimlich 
unter den Wurzeln begruben.

In: Verstreutes
Notizbuch 1961-65 (alph.)
Notizbuch 1961-65 (Folge)
Suchen: Notizbuch 1961-65