Montag, 03 Dezember 1962

Käfer (B)

Einige wenige Käfer
kriechen, beleben die Blätter,
die zu erfrieren beginnen im Schein
der nahenden Lampe. Ein Rücken
05 der Schultern, ein Zittern
deines Fingers reicht, dass die Blätter
sich wenden, ersterben:
Bleib still!


Seite 091 (A-5-e_06_091.jpg)

Käfer B

Einige wenige Käfer beleben

kriechen, beleben die Blätter,

die frieren im

die zu erfrieren beginnen im Schein
die zu erfrieren beginnen im Licht

der nahenden Lampe. ↔ Ein Rücken

Ein Rücken der Schultern genügt,

ein Regen der Finger  ↑↑Ein Rücken↑↑

05 der Schultern, ein ↔ Regen Zucken

der Finger genügt, dass die Blätter

sich wenden, ersterben: ↑↑Zittern :↑↑

Bleib still!

deines Fingers reicht, dass die Blätter

sich wenden, ersterben:

Bleib still!

3.12.62

 

  • Letzter Druck: FLUSSUFER 1963
  • Textart: Verse
  • Datierung: Vollständiges Datum
  • Schreibzeug: Bleistift
  • Signatur: A-5-e/06
  • Seite / Blatt: 091

Inhalt: 118 Entwürfe zu 103 Gedichten (10 Endfassungen)
Datierung: 18.1.1961 – 27.9.1965
Textträger: Braunes Notizbuch, liniert; ab S. 98 (Gebüsch) perforierter Innenrand; Bleistift;
    S. 95 (Teich) - 142 (Treppen) violett, einzelne mit blauem Stift
Umfang: 186 beschriebene Seiten
Publikation: Flussufer (35 Gedichte), Verstreutes (18)
Signatur: A-5-e/06 (Schachtel 29)

Bilder: Ganzes Buch (pdf)
Spätere Stufen: Manuskripte 1961, 1962, 1963, 1964-65, Typoskripte 1961, 1962, 1963, 1965
Wiedergabe: Edierte Texte, Abbildungen, Umschriften

Weitere Fassungen

Blättern zurück / vor: « Käfer (A*) Mäuse »
Notizbuch 1961-65 (alph.)
Notizbuch 1961-65 (Folge)
Suchen: Notizbuch 1961-65